Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Wellness für Ihren ŠKODA: Tipps vom Profi

Profi-Aufbereiter Jaromír Drahokoupil gibt Ihnen Tipps für die perfekte Autowäsche.

Die meisten von uns werden unseren Autos nie die sorgfältige Aufmerksamkeit widmen, die der Profi-Aufbereiter Jaromír Drahokoupil an den Tag legt. Aber können wir aus seiner Erfahrung und seinem Fachwissen etwas Nützliches für den Alltag lernen? Wir fragen den Profi nach Tipps und Tricks, die bei der Reinigung von ŠKODA Modellen zu beachten sind.

Wichtig zu wissen: In Deutschland ist die Autowäsche am Straßenrand oder auf dem Privatgelände meist nicht erlaubt. Daher sollten Sie hierzu eine spezielle Waschbox aufsuchen.

Die meisten von uns werden unseren Autos nie die sorgfältige Aufmerksamkeit widmen, die der Profi-Aufbereiter Jaromír Drahokoupil an den Tag legt. Aber können wir aus seiner Erfahrung und seinem Fachwissen etwas Nützliches für den Alltag lernen? Wir fragen den Profi nach Tipps und Tricks, die bei der Reinigung von ŠKODA Modellen zu beachten sind.

Wichtig zu wissen: In Deutschland ist die Autowäsche am Straßenrand oder auf dem Privatgelände meist nicht erlaubt. Daher sollten Sie hierzu eine spezielle Waschbox aufsuchen.

„Am wichtigsten ist die Ausrüstung“

Wenn Sie sich für eine manuelle Wäsche entscheiden, greifen sie wahrscheinlich zur Standard-Kombination aus Schwamm, Eimer, Wasser und Reinigungsmittel. „Doch hier ist ihr erster Fehler: Alle Schwämme sind ungeeignet, da sie den Lack des Wagens beschädigen können. Und herkömmliche, alte Reinigungsmittel sind nicht auf die Pflege moderner Lacke abgestimmt. Die heutigen Auto-Reinigungsmittel sind pH neutral und enthalten Bestandteile, die helfen, über die Lackoberfläche zu gleiten, ohne sie zu beschädigen“ erklärt der Profi.

Das richtige Equipment: Zwei Eimer, ein Wasch-Handschuh sowie ein spezielles Reinigungsmittel. Bei der sogenannten Zwei-Eimer-Methode verwenden Sie einen Eimer für das saubere Wasser und den zweiten, um den Waschhandschuh abzuspülen. Wenn nur ein Eimer benutzt wird, besteht das Risiko, dass Schmutzpartikel im Handschuh Lack- und Scheibenkratzer verursachen.

Die richtige Reihenfolge

Ein weiterer häufiger Fehler, neben dem Waschen in praller Sonne, ist laut Drahokoupil das Waschen eines Autos, ohne es zuvor mit Wasser abzuspülen – denn der Wasserdruck kann grobe Verunreinigungen entfernen. Das Fahrzeug wird anschließend von oben nach unten gewaschen, damit der Schmutz nicht über die bereits gesäuberten Stellen am Fahrzeug fließt. Hierbei gehen sie wie folgt vor: Tauschen Sie den Handschuh zuerst in das mit Auto-Shampoo getränkte Wasser. Reinigen Sie anschließend den Lack. Dann spülen Sie den Wasch-Handschuh mit klarem Wasser aus. Dabei kann schrittweise und pro Bauteil vorgegangen werden.

Nach der gründlichen Reinigung sprühen Sie das Auto erneut mit Wasser ab, um Rückstände zu entfernen. Wenn Sie einen Hochdruckreiniger verwenden, achten Sie auf einem Mindestabstand von 20 Zentimetern zum Lack, um Schäden durch den hohen Wasserdruck zu vermeiden. Damit nach dem Abspülen keine Wasserflecken oder Schlieren auf dem Lack entstehen, nutzen Sie entweder einen sauberen Lederlappen oder verwenden ein Sie ein Microfasertuch zum Trocknen des Fahrzeugs. Wichtig: Lassen Sie das Tuch ohne Druck über den Lack gleiten.

Ein glänzender Innenraum

Auch hier zahlt sich das richtige Equipment aus: sauberes Wasser, kurzfaserige Mikrofasertücher, Glasreiniger, Pinsel, Bürste und ein Staubsauger gehören zur Grundausstattung. Saugen Sie Ihren ŠKODA zunächst mit dem Staubsauger gründlich aus und wischen Sie dann sämtliche Oberflächen mit einem feuchten Tuch ab. Um die Fußmatten gründlich zu reinigen, bietet sich eine Bürste an. +Wenn im Innenraum des Fahrzeugs Flächen aus Leder vorhanden sind, ist eine Grundreinigung notwendig, bevor sie mit der Pflege des Leders beginnen. Dazu nutzen Sie einen weichen Pinsel, mit dem Sie Krümel und kleinere Verschmutzungen beseitigen.

Das richtige Equipment für Ihren ŠKODA

Bewährte und hochwertige Reinigungsmittel erhalten Sie bei Ihrem ŠKODA Partner in Ihrer Nähe sowie im ŠKODA Shop. mit der ŠKODA Original Cockpitlotion können Kunststoffteile von Verschmutzungen befreit und die Oberflächen geschützt werden. Der Innenraum-Reiniger von ŠKODA ist sowohl für Kunststoffoberflächen als auch für Sitzpolster geeignet und sollte nach kurzer Einwirkzeit mit einem Mikrofasertuch entfernt werden. Der ŠKODA Original Lederreiniger wurde speziell für die Lederausstattung in ŠKODA Modellen entwickelt. Mit der ŠKODA Lederpflege frischen Sie die edlen Oberflächen auf und schützen sie vor Umwelteinflüssen.

Beiträge, die Sie interessieren könnten