Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

We proudly present: der ENYAQ iV

Emotional, effizient und elektrisierend

Mit dem neuen ENYAQ iV geht ŠKODA den nächsten konsequenten Schritt bei der Umsetzung seiner E-Mobilitäts-Strategie. Das rein batterieelektrische SUV basiert als erstes Serienmodell des tschechischen Automobilherstellers auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns. Der ŠKODA ENYAQ iV kombiniert dabei Heck- oder Allradantrieb mit einer voll alltagstauglichen Reichweite von bis zu 510 Kilometern* im WLTP-Zyklus und markentypisch großzügigen Platzverhältnissen.

 

Mit dem neuen ENYAQ iV geht ŠKODA den nächsten konsequenten Schritt bei der Umsetzung seiner E-Mobilitäts-Strategie. Das rein batterieelektrische SUV basiert als erstes Serienmodell des tschechischen Automobilherstellers auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns. Der ŠKODA ENYAQ iV kombiniert dabei Heck- oder Allradantrieb mit einer voll alltagstauglichen Reichweite von bis zu 510 Kilometern* im WLTP-Zyklus und markentypisch großzügigen Platzverhältnissen.

 

Fahrspaß kombiniert mit nachhaltiger Mobilität

Beim ENYAQ iV setzt ŠKODA auf ein komplett neues Antriebskonzept, das teilweise dennoch an die Unternehmensgeschichte anknüpft: Wie bereits bei zahlreichen Modellen der Marke aus der Vergangenheit setzt ŠKODA auch beim neuen elektrischen SUV auf Heckantrieb. Der ENYAQ iV ist ein vielseitiger Partner, für den täglichen Weg zur Arbeit ebenso wie für lange Strecken. Hierbei sorgen drei Batteriegrößen und fünf verschiedene Leistungsvarianten für nachhaltige Mobilität und Fahrspaß. Bei den beiden leistungsstärksten Modellen kommt zusätzlich zum Elektromotor an der Hinterachse ein zweiter Elektromotor an der Vorderachse zum Einsatz, das Systemdrehmoment von 425 bzw. 460 Nm wird dann über alle vier Räder auf die Straße gebracht. Die maximale Reichweite beträgt bis zu 510 Kilometer* im WLTP-Zyklus, zudem ist der ENYAQ iV mit einer Ladeleistung von bis zu 125 kW superschnellladefähig. An entsprechend leistungsstarken Gleichstrom-Ladesäulen lässt sich die 82-kWh-Batterie (Nettokapazität 77 kWh) in nur 38 Minuten* von 5 auf 80 Prozent der vollen Kapazität aufladen. Zu Hause kann der ENYAQ iV bequem über Nacht an Wechselstrom-Wallboxen mit bis zu 11 kW Energie „nachtanken“ – je nach Batteriegröße dauert der Ladevorgang sechs bis acht Stunden. Der ENYAQ iV ist darüber hinaus mit einem speziellen iV Universal Charger ausgestattet, der an alle gängigen Ladesteckdosen passt.

Drei Akkugrößen und fünf Leistungsstufen machen ihn in Sachen Antrieb besonders vielseitig.

Neue Assistenzsysteme und Augmented Reality

Im ENYAQ iV bietet ŠKODA seinen Kunden die komplette Bandbreite neuer und innovativer Sicherheits- und Assistenzsysteme. Das Elektroauto warnt automatisch vor Kollisionen mit anderen Fahrzeugen, Radfahrern, Fußgängern und festen Hindernissen, verhindert diese im Idealfall komplett oder minimiert die Auswirkungen. Bei einem Unfall schützen bis zu neun Airbags die Passagiere, der Proaktive Insassenschutz strafft bei Panikbremsungen automatisch die Sicherheitsgurte und schließt bei einem drohenden Aufprall sowie bei Schleuder- oder Kippgefahr des Fahrzeugs die Fenster und das Panoramaschiebedach. Bereits serienmäßig ist der ENYAQ iV mit LED-Scheinwerfern und -Heckleuchten ausgerüstet, optional sind Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer und Voll-LED-Heckleuchten in C-Form erhältlich.

Als erstes Modell von ŠKODA nutzt der ENYAQ iV das Head-up-Display mit Augmented Reality, das die Informationen in zwei Anzeigefelder teilt. In einem flachen Nahfeld, das sich auf der Frontscheibe im primären Sichtbereich des Fahrers befindet, können neben aktueller Geschwindigkeit und erkannten Verkehrszeichen auch Informationen der Assistenzsysteme und Navigationshinweise angezeigt werden. Das Projektionsfeld für den Augmented-Reality-Bereich ist größer und befindet sich weiter oben an der Frontscheibe im Blickfeld des Fahrers. Es ist auf die vor dem Fahrzeug liegende Straße gerichtet, wo größere Symbole zum Beispiel mit Richtungspfeilen auf Navigationsansagen hinweisen, die Aktivität von Adaptivem Spurhalteassistenten oder Adaptivem Abstandsassistenten anzeigen und Verkehrszeichen oder Warnhinweise einblenden.

Als erstes Modell von ŠKODA nutzt der ENYAQ iV das Head-up-Display mit Augmented Reality.

Attraktives Design und selbstbewusster Auftritt

Mit einer eigenen Interpretation der emotionalen ŠKODA Designsprache, markantem ŠKODA Grill und Rädern, die mit einem Durchmesser von 18 bis 21 Zoll den robusten Auftritt betonen, ist der ENYAQ iV ebenso ein echter ŠKODA wie ein echtes SUV. Die kräftige konturierte Front mit skulptural ausgestalteter Haube und Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern weist ihn unverkennbar als Mitglied der ŠKODA SUV-Familie aus. Die Front des ENYAQ iV im Kristall-Look illuminieren 130 LEDs – dieses bereits von der Konzeptstudie ŠKODA VISION iV bekannte Designfeature ist bei der FOUNDERS EDITION und beim ENYAQ iV RS serienmäßig an Bord. Das sogenannte Crystal Face ist ab dem ENYAQ iV 80 erhältlich.

Die Farbpalette umfasst zwei Uni- und sieben Metallic-Lackierungen. Während der ENYAQ iV 50 serienmäßig über 18-Zoll-Stahlräder verfügt, sind alle anderen Modelle mit Leichtmetallrädern ausgestattet. Insgesamt stehen acht verschiedene Radsätze mit Durchmessern von 18 bis 21 Zoll zur Auswahl.

 

Design Selections ersetzen klassische Ausstattungslinien

Angelehnt an moderne Wohnwelten haben die ŠKODA Designer mit den Design Selections ganzheitlich aufeinander abgestimmte Interieur-Optionen entworfen. Diese unterscheiden sich etwa durch Sitzbezüge, Dekorleisten und Instrumententafeln sowie bei den Materialien. Zudem unterscheiden sich je nach gewählter Design Selection auch Fußmatten, Mittelkonsole und Ambientebeleuchtung optisch und haptisch.

Den Einstieg beim ENYAQ iV 50 bildet die puristische Design Selection Studio. Serienmäßig ist ab dem ENYAQ iV 60 die Selection Loft, die sich an modernen, wohnlichen Apartments junger Familien orientiert. Die Instrumententafel mit ihren unterschiedlichen Ebenen ist zweifarbig gehalten. Weitere Design Selections sind auf Wunsch erhältlich. Lodge steht für Nachhaltigkeit und Innovation, Lounge bietet Wertigkeit und Exklusivität, Suite und ecoSuite setzen klassisch luxuriöse Akzente. Die Sitzbezüge der Selection Lodge und ecoSuite bestehen unter anderem aus Schurwolle und zu 60 Prozent aus dem Polyester recycelter PET-Flaschen.

Das Interieur des ENYAQ iV ist nachhaltig und individuell konfigurierbar.

ENYAQ iV FOUNDERS EDITION und ENYAQ iV RS

ŠKODA feiert 2020 sein 125-jähriges Jubiläum und erinnert mit einer speziellen FOUNDERS EDITION des neuen ŠKODA ENYAQ iV an die Gründung des Unternehmens durch Václav Laurin und Václav Klement im Jahr 1895. Die umfangreich ausgestattete Sonderedition des elektrischen SUV ist auf 1.895 Exemplare limitiert. Eine Plakette mit laufender Editionsnummer am Multifunktions-Lederlenkrad dokumentiert die Zugehörigkeit zur limitierten, besonders umfangreich ausgestatteten Editionsserie.

Die Fahrzeuge der FOUNDERS EDITION sind als ENYAQ iV 80 mit den 21-Zoll-Leichtmetallrädern Aquarius sowie in den Metallic-Farbtönen Black-Magic und Arctic-Silber erhältlich. Sie verfügen serienmäßig über das Crystal Face sowie eine sportlich gestaltete Front- und Heckschürze. Der Rahmen des ŠKODA Grills, Fensterrahmen und Dachreling sind ebenso in hochglänzendem Schwarz lackiert wie der Diffusor in der Heckschürze. Die Schriftzüge an der Heckklappe sind schwarz, am vorderen Kotflügel kennzeichnet eine spezielle Plakette die FOUNDERS EDITION.

Besonderen Fahrspaß bietet das Top-Modell ŠKODA ENYAQ iV RS. Es beschleunigt aus dem Stand in nur 6,2 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h und damit 20 km/h höher als bei anderen Leistungsvarianten. Außerdem kann der stärkste ENYAQ iV einen bis zu 1.400 Kilogramm schweren Anhänger ziehen, eine schwenkbare Anhängerkupplung mit elektrischer Entriegelung ist als Option erhältlich. Im Interieur des ENYAQ iV RS unterstreicht die RS Lounge den sportlichen Charakter des Fahrzeugs, die optionale RS Suite betont dynamische Eleganz.

 

*alle Angaben vorläufig