Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Traveller Plus:
neue ŠKODA Assistenzsysteme für Reisen

Assistenzsystempakete mit Abstands-, Licht- und Spurhaltesystemen steigern Sicherheit und Komfort

ŠKODA hat seine Assistenzsysteme erneut verbessert und erweitert, um auch auf Reisen für mehr Sicherheit und Komfort zu sorgen. „Traveller“ und „Traveller Plus“ bündeln verschiedene Systeme, die längere Fahrten noch einfacher, entspannter und sicherer machen.

Das Assistenzsystem „Traveller“ bündelt die Funktionen verschiedener Systeme und erkennt einen medizinischen Notfall. Es umfasst den prädiktiven und adaptiven Abstandsassistenten, eine verbesserte Version der Verkehrszeichenerkennung sowie den adaptiven Spurhalteassistenten mit Baustellenerkennung. In Verbindung mit einem Direktschaltgetriebe sind auch Stau- und Notfallassistenten mit an Bord. Bei ŠKODA Modellen mit beheizbarem Lenkrad prüft das Assistenzsystem „Traveller“, ob der Fahrer mindestens alle 15 Sekunden das Lenkrad berührt oder die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hat – etwa bei einem medizinischen Notfall. Greift der Fahrer trotz Warnung nicht ein, aktiviert der Notfallassistent die Warnblinkanlage und bringt das Fahrzeug kontrolliert zum Stehen.

Das Assistenzsystem „Traveller Plus“ beinhaltet zusätzlich den Spurwechsel- und Ausparkassistent. Welche Vorteile die einzelnen Systeme für Ihre Reise bringen und wie Sie funktionieren, erfahren Sie hier:

ŠKODA hat seine Assistenzsysteme erneut verbessert und erweitert, um auch auf Reisen für mehr Sicherheit und Komfort zu sorgen. „Traveller“ und „Traveller Plus“ bündeln verschiedene Systeme, die längere Fahrten noch einfacher, entspannter und sicherer machen.

Das Assistenzsystem „Traveller“ bündelt die Funktionen verschiedener Systeme und erkennt einen medizinischen Notfall. Es umfasst den prädiktiven und adaptiven Abstandsassistenten, eine verbesserte Version der Verkehrszeichenerkennung sowie den adaptiven Spurhalteassistenten mit Baustellenerkennung. In Verbindung mit einem Direktschaltgetriebe sind auch Stau- und Notfallassistenten mit an Bord. Bei ŠKODA Modellen mit beheizbarem Lenkrad prüft das Assistenzsystem „Traveller“, ob der Fahrer mindestens alle 15 Sekunden das Lenkrad berührt oder die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hat – etwa bei einem medizinischen Notfall. Greift der Fahrer trotz Warnung nicht ein, aktiviert der Notfallassistent die Warnblinkanlage und bringt das Fahrzeug kontrolliert zum Stehen.

Das Assistenzsystem „Traveller Plus“ beinhaltet zusätzlich den Spurwechsel- und Ausparkassistent. Welche Vorteile die einzelnen Systeme für Ihre Reise bringen und wie Sie funktionieren, erfahren Sie hier:

Adaptiver Abstandsassistent (ACC)

Um den Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen, Geschwindigkeitsbegrenzungen und Kurven zu erkennen, nutzt der vorausschauende Adaptive Abstandsassistent in der neuesten Version die Aufnahmen der Kamera an der Frontscheibe, einen Radarsensor im Kühlergrill, Ultraschallsensoren sowie das Navigationssystem. Damit passt der Adaptive Abstandsassistent das Tempo Ihres ŠKODA bis 210 km/h automatisch an die Verkehrssituation an. Das ist besonders praktisch bei Stop-and-Go-Verkehr, wenn das Fahrzeug automatisch bis zum Stillstand abbremst und innerhalb von drei Sekunden selbsttätig wieder anfährt.

 

Spurwechselassistent inkl. Ausparkassistent

Der Spurwechselassistent arbeitet bis zu einer Reichweite von 70 Metern und warnt vor Fahrzeugen, die überholen wollen oder sich im toten Winkel befinden. Zwei Radarsysteme im Heck erkennen die potenzielle Gefahr und informieren den Fahrer mit intuitiv erkennbaren Leuchtsignalen an der Innenseite des Außenspiegelgehäuses. Der Ausparkassistent ist fester Bestandteil des Spurwechselassistenten und erkennt beim rückwärtigen Ausparken Objekte, vor denen erst optisch und dann akustisch gewarnt wird, bevor er zuletzt eine automatische Notbremsung einleitet.

Adaptiver Spurhalteassistent mit Baustellenerkennung

Auch der neue Spurhalteassistent nutzt die Kamera in der Frontscheibe, um Fahrbahnränder und Straßenmarkierungen zu erkennen. Dank der integrierten Baustellenerkennung werden auch die gelben Linien erfasst und vom System verarbeitet. Bei einem unbeabsichtigten Spurwechsel warnt das System den Fahrer und kann automatisch gegenlenken, damit das Fahrzeug in der Spur bleibt. So kann der Adaptive Spurhalteassistent – insbesondere bei längeren Fahrten und sinkender Aufmerksamkeit des Fahrers – Unfällen vorbeugen.

 

Der Ausparkassistent von ŠKODA
Der Ausparkassistent von ŠKODA

Dynamischer Lichtassistent

Der dynamische Lichtassistent von ŠKODA gestaltet vor allem Abend- und Nachtfahrten besonders sicher und komfortabel. Damit muss der Fahrer nicht selbstständig zwischen Fern- und Abblendlicht wechseln – das übernimmt der Assistent für ihn. Dabei wird das Fernlicht im Bereich von entgegenkommenden oder vorausfahrenden Fahrzeugen automatisch „maskiert“ und so niemand geblendet.

360°-Umgebungskamera (Area-View) inkl. Anhängerrangierassistent

Gerade bei Reisen mit Anhänger oder auf besonders engen Straßen ist es eine Frage der richtigen Perspektive, entspannt voranzukommen. Das Area-View-System von ŠKODA arbeitet mit vier Umgebungskameras mit Weitwinkel-Objektiv an der Front, am Heck und an den Außenspiegelgehäusen, um eine 360°-Ansicht des Fahrzeugs auf dem Bordmonitor zu erzeugen. So werden enge Ausfahrten und Parklücken zum Kinderspiel. Der integrierte Anhängerrangierassistent übernimmt bei langsamen Rückwärtsfahrten mit Anhänger den Lenk- und Parkvorgang für Sie.