Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

ŠKODA SUPERB iV Testfahrt: so urteilen die Experten

Das modernisierte Flaggschiff mit Plug-in-Hybrid-Antrieb* im Test bei der Fachpresse

Die umfassende Modernisierung des ŠKODA SUPERB mit verfeinertem Design und neuen Technologien wie Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer und innovative Assistenzsysteme umfasst auch ein neues Antriebskonzept. Mit dem SUPERB iV präsentiert ŠKODA sein erstes Serienmodell als Plug-in-Hybrid. Autojournalisten und Experten gingen in den Niederlanden nun erstmals auf Testfahrt mit dem elektrifizierten Flaggschiff:

Die AUTO BILD lobt den „ersten ŠKODA mit Doppelherz”, denn „im Plug-in-Hybriden SUPERB iV bilden E-Motor und Verbrenner ein gelungenes Antriebs-Duo.” Autor Jürgen Wolff fuhr mit dem SUPERB iV COMBI von Amsterdam nach Den Haag und testete die „rein elektrische Reichweite von offiziell bis zu 62 Kilometern. Die Angabe erscheint durchaus realistisch. (…) Wenn Verbrenner und E-Motor ihre Kräfte bündeln, geht es in 7,8 Sekunden auf 100 km/h. (…) Das im SUPERB iV serienmäßige 6-Gang-DSG verbindet über eine dritte Kupplung Benzin- und Elektromotor. Funktioniert ausgezeichnet, Gangwechsel erfolgen unmerklich und ohne jede Zugkraftunterbrechung.”

Die umfassende Modernisierung des ŠKODA SUPERB mit verfeinertem Design und neuen Technologien wie Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer und innovative Assistenzsysteme umfasst auch ein neues Antriebskonzept. Mit dem SUPERB iV präsentiert ŠKODA sein erstes Serienmodell als Plug-in-Hybrid. Autojournalisten und Experten gingen in den Niederlanden nun erstmals auf Testfahrt mit dem elektrifizierten Flaggschiff:

Die AUTO BILD lobt den „ersten ŠKODA mit Doppelherz”, denn „im Plug-in-Hybriden SUPERB iV bilden E-Motor und Verbrenner ein gelungenes Antriebs-Duo.” Autor Jürgen Wolff fuhr mit dem SUPERB iV COMBI von Amsterdam nach Den Haag und testete die „rein elektrische Reichweite von offiziell bis zu 62 Kilometern. Die Angabe erscheint durchaus realistisch. (…) Wenn Verbrenner und E-Motor ihre Kräfte bündeln, geht es in 7,8 Sekunden auf 100 km/h. (…) Das im SUPERB iV serienmäßige 6-Gang-DSG verbindet über eine dritte Kupplung Benzin- und Elektromotor. Funktioniert ausgezeichnet, Gangwechsel erfolgen unmerklich und ohne jede Zugkraftunterbrechung.”

Bei der Testfahrt der Auto Zeitung erwies sich der neue SUPERB iV „als ausgewachsener Hybrid mit ordentlich Leistung.” Zudem „bietet das Flaggschiff nicht nur den Luxus der Modellpflege, einschließlich aktueller Infotainment- und Assistenzsysteme. Bei einem Aktionsradius von mehr als 900 Kilometern spielt beim neuen ŠKODA SUPERB iV (2019) auch die Reichweitenangst keine Rolle.”

Auch das Handelsblatt findet: „Es geht rein elektrisch, hybridisch und auf Wunsch mit voller Unterstützung beider Aggregate sogar sportlich. Immerhin ist die Systemleistung mit 160 kW/218 PS* üppig, was im Fall der SUPERB Limousine (…) eine Höchstgeschwindigkeit von 224 km/h erlaubt.”

Für EFAHRER war die Testfahrt im elektrifizierten SUPERB ein leises Vergnügen: „Im reinen Elektromodus ist der SUPERB nahezu lautlos unterwegs. Damit er bei niedrigen Geschwindigkeiten überhaupt von Fußgängern und Fahrradfahrern bemerkt wird, sorgt serienmäßig ein Soundgenerator namens ‘E-noise’ für ein spezielles Geräusch.”

Die BILD stellt fest: „In der Praxis lässt sich der Akku einfrieren, die Batteriekapazität wird also gehalten. Wofür das gut ist? Wenn in der City irgendwann Verbrenner tabu sind, darf ein Plug-in-Hybrid vielleicht noch rein – und elektrisch fahren. (…) Und wer soll Plug-in-Hybrid fahren? Sie, wenn Ihr Arbeitsweg bis zu 50 Kilometer beträgt und Sie in der Firma laden können. Dauert an der Haushaltssteckdose sechs Stunden, an der Wallbox 3,5.

Das Fazit des Focus fällt ähnlich positiv aus: „Ansonsten ist auch der SUPERB iV ein ganz normaler SUPERB mit allen seinen bekannten Vorteilen: Massig viel Platz für die Passagiere vorne wie hinten plus Gepäck, hohe Langstreckentauglichkeit, komfortabel gefedert, solide Verarbeitung, intelligente Detaillösungen, optional vielen Assistenzsystemen – in der Mittelklasse ist er zu diesem Preis nahezu unschlagbar.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS)

kombiniert 1,5 l/100km, kombiniert 14,5 – 14,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 – 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SUPERB COMBI iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS)

kombiniert 1,7 – 1,6 l/100km, kombiniert 15,4 – 15,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 38 – 37 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

Beiträge, die Sie interessieren könnten