Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

ŠKODA KODIAQ im Dauertest der Experten

So begeistert der ŠKODA KODIAQ die Fachpresse im Dauerstresstest

Noch vor der Weltpremiere des ŠKODA KODIAQ in 2016 meisterten Prototypen des bärenstarken SUV in verschiedenen Klimazonen auf allen Kontinenten der Welt Testfahrten mit mehr als zwei Millionen Kilometern. Mit der wenig später eingeführten SCOUT-Version des ersten ŠKODA SUV kamen einige Autojournalisten in den Genuss eines Dauertests mit 100.000 Kilometern. Gut zwei Jahre fuhren die Experten mit dem KODIAQ SCOUT und präsentieren nun ihre Ergebnisse des Dauerstresstests.

Auch wenn die Erfahrungen unterschiedlich waren, hat der KODIAQ überzeugt. Nach rund 33.000 Kilometern zieht die AUTO ZEITUNG  eine erste Zwischenbilanz ihres Dauertests:

Noch vor der Weltpremiere des ŠKODA KODIAQ in 2016 meisterten Prototypen des bärenstarken SUV in verschiedenen Klimazonen auf allen Kontinenten der Welt Testfahrten mit mehr als zwei Millionen Kilometern. Mit der wenig später eingeführten SCOUT-Version des ersten ŠKODA SUV kamen einige Autojournalisten in den Genuss eines Dauertests mit 100.000 Kilometern. Gut zwei Jahre fuhren die Experten mit dem KODIAQ SCOUT und präsentieren nun ihre Ergebnisse des Dauerstresstests.

Auch wenn die Erfahrungen unterschiedlich waren, hat der KODIAQ überzeugt. Nach rund 33.000 Kilometern zieht die AUTO ZEITUNG  eine erste Zwischenbilanz ihres Dauertests:

Der 4,70 Meter lange ŠKODA KODIAQ 2.0 TDI 4×4 steht auf der durchdachten MQB-Plattform des VW-Konzerns und bietet jede Menge Platz. (…) Der maximale Laderaum ist mit 2065 Litern gigantisch. (…) Der Tscheche weiß zu gefallen. Unter dem Laderaumboden des Siebensitzers befindet sich ein praktisches Staufach für das Gepäckraumrollo und in die Tür ist ein Regenschirmhalter integriert.

Mehr als 30 solcher praktischer „Simply Clever“-Details, darunter der neu konzipierte Türkantenschutz, überraschten die Testfahrer immer wieder. Und auch in Sachen Effizienz waren sich alle einig: „Mit vier Personen und vollem Reisegepäck benötigt der ŠKODA KODIAQ 2.0 TDI 4×4 in unserem 100.000-km-Test trotz Geschwindigkeiten bis 130 km/h auf einer längeren Autobahnetappe im Durchschnitt nur 6,4 l Diesel pro 100 Kilometer. (…) Das ist für ein so großes und leistungsstarkes Auto ein sehr guter Wert“, lobt AUTO ZEITUNG-Redakteur Paul Englert.

Ich liebe dieses Auto. Sehr empfehlenswert!“

Die AUTO BILD-Redakteure hatten bei ihrem Dauertest gar ein „inniges Verhältnis“ zu ihrem samtroten KODIAQ aufgebaut und wollten ihn gar nicht mehr hergeben: „Ein derart geräumiges und gemütliches Auto so spritzig und sparsam zu bewegen, das grenzt schon fast an Zauberei. But it’s not a trick, it’s a ŠKODA.“ Im abschließenden Videobericht fasst Manfred Klangwald den Eindruck seiner AUTO BILD-Kollegen zusammen: „Ein großer SUV mit 190 PS, 2-Liter-TDI, Allradantrieb und allem, was man sich zum Fahren so wünscht. Ein absolut sympathisches Bärchen, mit dem wir gern unterwegs sind.

Nicht zuletzt, weil die Ausstattung des getesteten KODIAQ mit wegweisenden Fahrerassistenzsystemen höherer Fahrzeugklassen sehr üppig ausfällt, „den Wert dieses Autos kriegt man auch jeden Tag im Alltagsgebrauch präsentiert und kann damit auch sehr glücklich und zufrieden sein“, lobt Klangwald. Im Vergleich mit den zahlreichen anderen Testautos stellt er fest: „Was in diesem Auto sehr positiv auffällt, ist etwas, was wir sonst eigentlich oft schelten, nämlich das DSG. (…) Hier funktioniert alles wunderbar. Ist doch schön, dass es das auch mal gibt und diese Getriebe-Motorkombination ist wirklich eine Empfehlung.

AUTO BILD-Redakteur Dennis Petermann bringt es auf den Punkt: „Ich liebe dieses Auto, ich will nicht, dass es geht.“ Doch wie nach jedem Dauertest wird auch der KODIAQ nach 100.000 Kilometern von DEKRA-Experten in seine Einzelteile zerlegt und genau unter die Lupe genommen. Fazit: „Das Ergebnis macht durchaus Freude. Der gute Eindruck aus 100.000 Kilometer Dauertest ist hier bei der Zerlegung voll bestätigt worden. Das ist wirklich ein sehr empfehlenswertes Auto.“

Beiträge, die Sie interessieren könnten