Wissenswertes zum ENYAQ iV

ŠKODA ENYAQ iV Rekuperation einstellen

Wie funktioniert der Eco-Assist im ŠKODA ENYAQ iV?

Rekuperation bedeutet, dass Bremsenergie genutzt wird, um die Antriebsbatterie aufzuladen. Dazu funktioniert der Elektromotor als Generator, der Strom erzeugt. Deshalb fühlt sich starke Rekuperation so an wie eine etwas intensivere Motorbremse. Bei unserem ŠKODA ENYAQ iV lassen sich die Rekuperationsstufen einstellen. Mit einer höheren Rekuperationsstufe erhöht sich dabei die Wirkung der Motorbremse nach dem Loslassen des Gaspedals. Vorteil: Sie gewinnen Bewegungsenergie zurück und verschleißen die Bremsen weniger.

ŠKODA ENYAQ iV – Automatische Rekuperation

Wer den D-Modus des Automatikgetriebes ausgewählt und den Eco-Assistenten aktiviert hat, rekuperiert mit dem ŠKODA ENYAQ iV schon vollautomatisch. Das bedeutet: Die Stärke der Bremsenergierückgewinnung passt sich der aktuellen Fahrsituation an.

Wird zwischendurch manuell eine höhere Rekuperationsstufe gewählt (siehe nächster Absatz), gilt diese nur, solange der ENYAQ iV verzögert. Wird im Eco-Modus das Fahrpedal betätigt, aktiviert sich wieder die Rekuperationsautomatik.

Lässt sich im ŠKODA ENYAQ iV die Rekuperation einstellen?

Ja, wer möchte, kann die Intensität der Rekuperation auch manuell auswählen. Dazu wählen Sie im D-Modus des Automatikgetriebes und bei deaktiviertem Eco-Assistenten die gewünschte Rekuperationsstufe über die Schaltwippen hinter dem Lenkrad. Auf der linken Seite erhöhen Sie die Rekuperationsleistung, auf der rechten Seite wählen Sie eine niedrigere Rekuperationsstufe aus.

Im Kombi-Instrument wird die Rekuperationsstufe über Pfeil-Symbole angezeigt. Ein Pfeil neben dem „D“ steht für die leichte Rekuperationsstufe, zwei Pfeile stehen für die mittlere Rekuperation und drei Pfeile symbolisieren die starke Rekuperationsstufe. Ein kleines A neben dem D weist auf die automatische Rekuperation hin.

Über wie viele Rekuperationsstufen verfügt der ŠKODA ENYAQ iV?

Wird die Rekuperationsautomatik nicht genutzt, lässt sich die Rekuperationsleistung des ŠKODA ENYAQ iV in drei Stufen einstellen. Die Zurückgewinnung der Bewegungsenergie setzt im Schubbetrieb sowie beim Betätigen des Bremspedals ein.

Auch im B-Modus des Automatikgetriebes ist die automatische Rekuperation aktiviert, wenn zugleich der Adaptive Abstandsassistent (ACC) genutzt wird. Das Kombi-Instrument des ŠKODA ENYAQ iV weist dann durch ein kleines A neben dem „B“ auf die Funktion hin.

Wie funktioniert der Eco Assist im ŠKODA ENYAQ iV?

Der Eco-Assist unterstützt eine besonders sparsame Fahrweise im ŠKODA ENYAQ iV. Das senkt den Verbrauch und erhöht damit die Reichweite. Das System nutzt Navigationsdaten, die Verkehrszeichenerkennung sowie weitere Sensoren, um die Fahrer darauf hinzuweisen, dass es möglich ist, wirtschaftlicher zu fahren.

So kann z. B. im Kombi-Instrument die Aufforderung eingeblendet werden, das Fahrpedal loszulassen. Nach dem Loslassen wird der ŠKODA ENYAQ iV die Fahrgeschwindigkeit sowie die Rekuperation der aktuellen Fahrsituation automatisch anpassen. Dieser Hinweis ist z. B. dann sinnvoll, wenn das System erkennt, dass auf der Route demnächst ein geringeres Tempolimit oder eine Kreuzung auftaucht. Wer darauf verzichten möchte, kann den Eco-Assist über das Menü deaktivieren.