Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

ŠKODA ENYAQ iV elektrifiziert die Tour de France 2020

SUPERB iV und ENYAQ iV sorgen als „Red Car“ für nachhaltige Mobilität mit ausreichend Dynamik

Bereits zum 17. Mal unterstützt ŠKODA die ehrwürdige Tour de France (29. August bis 20. September 2020) als offizieller Hauptsponsor und Fahrzeugpartner. An der Spitze des beliebtesten Radrennens der Welt fährt Tour-Direktor Christian Prudhomme mit dem als „Red Car“ bekannten Führungsfahrzeug erstmals auch elektrisch. Ein speziell ausgestatteter SUPERB iV, der erste ŠKODA mit Plug-in-Hybridantrieb, dient Prudhomme als mobile Kommando- und Kommunikationszentrale. Der brandneue, rein batterieelektrische ŠKODA ENYAQ iV feiert auf drei Tour-Etappen seine Premiere als „Red Car“. Damit schlägt ŠKODA als „Motor des Radsport“ ein neues Kapitel auf und elektrifiziert das weltweit größte Radsportevent.

Bereits zum 17. Mal unterstützt ŠKODA die ehrwürdige Tour de France (29. August bis 20. September 2020) als offizieller Hauptsponsor und Fahrzeugpartner. An der Spitze des beliebtesten Radrennens der Welt fährt Tour-Direktor Christian Prudhomme mit dem als „Red Car“ bekannten Führungsfahrzeug erstmals auch elektrisch. Ein speziell ausgestatteter SUPERB iV, der erste ŠKODA mit Plug-in-Hybridantrieb, dient Prudhomme als mobile Kommando- und Kommunikationszentrale. Der brandneue, rein batterieelektrische ŠKODA ENYAQ iV feiert auf drei Tour-Etappen seine Premiere als „Red Car“. Damit schlägt ŠKODA als „Motor des Radsport“ ein neues Kapitel auf und elektrifiziert das weltweit größte Radsportevent.

Zusätzlich sind rund 250 ŠKODA Fahrzeuge für Organisation und Rennleitung der Tour de France im Einsatz. Darunter die neue, vierte Generation des Markenbestsellers OCTAVIA, der überarbeitete SUPERB sowie die SUV-Modelle KODIAQ, KAROQ und KAMIQ. 30 Fahrzeuge der Flotte sind mit Plug-in-Hybrid- oder rein batterieelektrischem Antrieb unterwegs. ŠKODA sponsert zudem erneut das Grüne Trikot für den besten Sprinter der Tour de France und bietet den Radsportfans als Partner der offiziellen Tour de France-App spannende Insights zu Tabellenständen, Fahrerprofilen mit Live-Ticker und Echtzeit-GPS-Tracking.

Ebenfalls dabei: Der ŠKODA SUPERB iV

Modifizierter SUPERB iV und neuer ENYAQ iV als „Red Car“
Mit dem elektrifizierten Flaggschiff fährt der Tour-Direktor dem Teilnehmerfeld voraus, überwacht und lenkt das Geschehen auf der Rennstrecke. Dank modernster Kommunikationstechnik an Bord informiert er sich über die aktuellen Entwicklungen auf der Straße und überwacht fortlaufend das Renngeschehen. Die direkte Interaktion mit dem Peloton ermöglicht das speziell angepasste Panoramaglasdach des auffällig rot lackierten Führungsfahrzeugs. Zum Beispiel, wenn sich Prudhomme ein genaues Bild der Fahrer machen will und zum täglichen Rennstart mit einer weißen Fahne aus dem Dachfenster winkt.

Der modifizierte SUPERB iV und auch der speziell angepasste ENYAQ iV sind als mobile Kommandozentralen mit einer eindrucksvollen Armada an technischem Equipment ausgestattet. Sechs Antennen auf dem Dach, spezielle Martinshörner sowie zahlreiche Mikrofone und mehrere Radiokanäle in einer Kontrollkonsole im Fond sorgen dafür, dass das berühmte „Red Car“ permanenten Kontakt mit allen Rennkommissaren und anderen Tour-Fahrzeugen halten kann. Neben der digitalen Schaltzentrale befindet sich zudem eine kleine Minibar, in der gekühlter Champagner für besondere Anlässe kalt steht.

Nachhaltige Mobilität mit ausreichend Dynamik

Nach den ersten Etappen im SUPERB iV ist Christian Prudhomme begeistert vom neuen „Red Car“. „Bei der Tour de France ist der rote ŠKODA mit der Nummer 1 mehr als nur ein Auto, es ist ein Kontrollturm, ein Büro und ein geschätzter und vertrauenswürdiger Freund“, sagte er im Interview. Dank einer intelligenten Kombination aus Benzin- und Elektromotor verfügt der SUPERB iV über eine maximale Systemleistung von 160 kW* (218 PS) und ermöglicht so eine nachhaltige Mobilität mit ausreichend Dynamik. Der innovative ENYAQ iV leistet bis zu 225 kW** (306 PS) und kommt auf eine Reichweite von bis zu 510 Kilometern im WLTP-Zyklus. Weil im Elektrobetrieb keine Motorengeräusche zu hören sind, sorgt ein serienmäßiger E-Noise-Soundgenerator dafür, dass das Führungsfahrzeug auch von allen Beteiligten gehört wird.

Weltpremiere bei Tour de France

Einen Tag nachdem der neue ENYAQ iV, das erste ŠKODA Serienmodell auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns, der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde, fuhr das rein batterieelektrische SUV auch schon ganz vorne bei der Tour de France mit und wird auf der Schlussetappe als erstes die Pariser Avenue des Champs-Élysées erreichen. Die 180 Radrennfahrer haben dann in 21 Etappen eine Gesamtstrecke von 3.470 Kilometer gemeistert, darunter acht Gebirgsetappen, vier Bergankünfte und ein Einzelzeitfahren.

 

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB iV 1,4 l TSI DSG 115 kW (156 PS) / 85 kW (116 PS)
kombiniert 1,5 l/100km, kombiniert 14,5 – 14,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 – 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

SUPERB COMBI iV 1,4 l TSI DSG 115 kW (156 PS) / 85 kW (116 PS)
kombiniert 1,7 – 1,6 l/100km, kombiniert 15,4 – 15,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 38 – 37 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

** Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnissen, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.

Beiträge, die Sie interessieren könnten