Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

ŠKODA bewegt bei den European Film Awards

ŠKODA fuhr die Stars mit seiner eleganten VIP-Shuttle-Flotte zum roten Teppich

In einem großen, virtuellen Finale fand am Wochenende die 33. Verleihung der European Film Awards statt. ŠKODA begleitete bekannte Gäste aus der europäischen Filmbranche mit seiner SUPERB iV*-Shuttle-Flotte auf dem Weg zur hybriden Veranstaltung und war zum sechsten Mal offizieller Partner des kulturellen Highlight-Events.

Im Rahmen eines sehr besonderen Finales der diesjährigen European Film Awards verlieh die European Film Academy zum 33. Mal die beliebten Auszeichnungen für europäische Filmtalente in den Kategorien Spielfilm, Dokumentation und Erstlingsfilm. Der renommierte Filmpreis fand dieses Jahr im Futurium in Berlin statt, wo sich zugleich der Hauptsitz der European Film Academy befindet. Die Veranstaltung wurde pandemiebedingt via Live-Stream übertragen und dabei von einigen Highlights begleitet – wie etwa dem Auftritt der deutschen Regisseurlegende Wim Wenders, der sein letztes Jahr als Präsident der European Film Academy gebührend feierte.

In einem großen, virtuellen Finale fand am Wochenende die 33. Verleihung der European Film Awards statt. ŠKODA begleitete bekannte Gäste aus der europäischen Filmbranche mit seiner SUPERB iV*-Shuttle-Flotte auf dem Weg zur hybriden Veranstaltung und war zum sechsten Mal offizieller Partner des kulturellen Highlight-Events.

Im Rahmen eines sehr besonderen Finales der diesjährigen European Film Awards verlieh die European Film Academy zum 33. Mal die beliebten Auszeichnungen für europäische Filmtalente in den Kategorien Spielfilm, Dokumentation und Erstlingsfilm. Der renommierte Filmpreis fand dieses Jahr im Futurium in Berlin statt, wo sich zugleich der Hauptsitz der European Film Academy befindet. Die Veranstaltung wurde pandemiebedingt via Live-Stream übertragen und dabei von einigen Highlights begleitet – wie etwa dem Auftritt der deutschen Regisseurlegende Wim Wenders, der sein letztes Jahr als Präsident der European Film Academy gebührend feierte.

Regisseur und Präsident der European Film Academy Wim Wenders

Getreu seines kulturellen Engagements unter #skodabewegt – gerade auch in der aktuell schwierigen Situation – fuhr ŠKODA AUTO Deutschland mit einer Shuttle-Flotte bestehend aus mehreren SUPERB iV die renommierten Gäste, Laudatoren und Jury-Mitglieder am Futurium in Berlin vor. Neben Größen wie der polnischen Regisseurin Agnieszka Holland, die ab 2021 die EFA-Präsidentschaft übernimmt, chauffierte ŠKODA weitere bekannte Filmgesichter wie Emily Atef, Vicky Krieps, Annabelle Mandeng, Kida Khodr Ramadan, Tyron Ricketts, Sabin Tambrea und Maryam Zaree, die das Event vor Ort begleiten konnten. Um die Fahrt zur Gala so komfortabel wie möglich zu gestalten, sorgte die elegante SUPERB iV-Shuttle-Flotte für eine sichere Vorfahrt. Als Mobilitätspartner unterstützt ŠKODA neben den European Film Awards weitere namhafte kulturelle Veranstaltungen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 – 1,4 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 14,5 – 13,6 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 – 32 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

Beiträge, die Sie interessieren könnten