Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Anna Maria Mühe bei der Weltpremiere des ŠKODA ENYAQ iV

Schauspielerin und ŠKODA Testimonial erlebt das vollelektrische SUV in Prag

ŠKODA Testimonial Anna Maria Mühe ist Scheinwerferlicht und Blitzlichtgewitter gewohnt: Die 35-Jährige zählt zu den erfolgreichsten und bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands. Bei der Weltpremiere des neuen ŠKODA ENYAQ iV am 1. September in Prag stand sie jedoch ausnahmsweise nicht selbst im Mittelpunkt, sondern überließ die Bühne ganz dem ersten Elektro-SUV der Marke. Anna Maria Mühe war live dabei, als der ENYAQ iV zum ersten Mal ins Rampenlicht fuhr und für ŠKODA an diesem Premierenabend eine ganz neue Ära in der Unternehmensgeschichte einläutete.

Anna Maria Mühe – die seit Kurzem ebenso wie zahlreiche weitere Prominente zur Familie der ŠKODA Testimonials zählt – zeigte sich im Interview vom Star des Abends beeindruckt:

ŠKODA Testimonial Anna Maria Mühe ist Scheinwerferlicht und Blitzlichtgewitter gewohnt: Die 35-Jährige zählt zu den erfolgreichsten und bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands. Bei der Weltpremiere des neuen ŠKODA ENYAQ iV am 1. September in Prag stand sie jedoch ausnahmsweise nicht selbst im Mittelpunkt, sondern überließ die Bühne ganz dem ersten Elektro-SUV der Marke. Anna Maria Mühe war live dabei, als der ENYAQ iV zum ersten Mal ins Rampenlicht fuhr und für ŠKODA an diesem Premierenabend eine ganz neue Ära in der Unternehmensgeschichte einläutete.

Anna Maria Mühe – die seit Kurzem ebenso wie zahlreiche weitere Prominente zur Familie der ŠKODA Testimonials zählt – zeigte sich im Interview vom Star des Abends beeindruckt:

extratouch: Premierenabend für den ŠKODA ENYAQ iV – worauf freuen Sie sich heute Frau Mühe?

Anna Maria Mühe: Als Schauspielerin weiß ich: Eine Premiere ist immer ein ganz besonderer Moment. Umso mehr freue ich mich, die Weltpremiere des neuen ENYAQ iV live mitzuerleben. Das ist wirklich aufregend und ein toller Auftakt für meine Zusammenarbeit mit ŠKODA.

extratouch: Was verbinden Sie mit ŠKODA?

Anna Maria Mühe: Ich finde, die Marke und ich passen sehr gut zusammen. Sie baut schicke, stilsichere und dabei praktische Autos mit großzügigem Innenraum und setzt mit dem ENYAQ iV ein wichtiges Zeichen für Nachhaltigkeit. Das gefällt mir sehr.

extratouch: Wie wichtig ist Elektromobilität für Sie?

Anna Maria Mühe: Sehr wichtig. Ich bin mir sicher, dass die Zukunft immer mehr von Elektromobilität geprägt sein wird. ŠKODA ist auf einem sehr guten Weg mit der iV-Familie.

extratouch: Jetzt haben Sie den ENYAQ iV hautnah bei der Premiere miterleben können – wie ist Ihr Eindruck?

Anna Maria Mühe: Er sieht fantastisch aus – als er veröffentlicht wurde, war ich tief beeindruckt und bin es noch. Das emotionale Design ermöglicht großzügige Platzverhältnisse und ist gerade für Familien eine echte Option. Und natürlich ist die Reichweite von über 500 Kilometern eine Ansage.

 

Mühe stammt aus einer bekannten Schauspielerfamilie und sammelte bereits früh eigene Bühnenerfahrung. Erste Bekanntheit erlangte die Ost-Berlinerin mit ihren Hauptrollen im Kinofilm ,Große Mädchen weinen nicht‘ aus dem Jahr 2002 sowie dem Filmdrama ,Was nützt die Liebe in Gedanken‘ (2004). Es folgten zahlreiche weitere Rollen in bekannten Kino- und Fernsehproduktionen, für die sie unter anderem die ,Goldene Kamera‘, den ,Berliner Bär‘ und einen ,Bambi‘ erhielt. Am 19. Oktober 2020 um 20.15 Uhr ist Anna Maria Mühe im ZDF mit der neuen Folge ,Schlaflos‘ ihrer erfolgreichen Krimireihe ,Solo für Weiss‘ zu sehen. Als Kriminalkommissarin Nora Weiss bekommt sie es mit einem gefährlichen Drogendealer zu tun. Sie wird von dem Fall abgezogen und ermittelt dennoch weiter. Dann entführt der Dealer auch noch ihre Freundin und ihren Vater – Nora Weiss sieht sich mit einer Erpressung konfrontiert. Die ZDF-Reihe hat sich inzwischen fest etabliert. Für ihre Rolle als Kriminalkommissarin Nora Weiss erntet Anna Maria Mühe regelmäßig sehr gute Kritiken. Im Dokudrama ,Heinrich Vogeler – Aus dem Leben eines Träumers‘ über den gleichnamigen Jugendstilmaler spielt Mühe dessen Frau Martha Vogeler. Die Dreharbeiten zu dieser Produktion sind inzwischen abgeschlossen.

Die Weltpremiere des ŠKODA ENYAQ iV in Prag

Mit dem ENYAQ iV beginnt für ŠKODA eine neue Zeitrechnung. Das erste Serienmodell des tschechischen Automobilherstellers auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) aus dem Volkswagen Konzern kombiniert markentypische Tugenden wie emotionales Design und großzügiges Platzangebot mit nachhaltigem Fahrspaß, durchdachten Simply Clever-Ideen und einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 510 Kilometern im WLTP-Zyklus.* Entsprechend groß war das öffentliche Interesse am neuen Elektro-SUV, als ŠKODA in Prag vor geladenen Gästen und Tausenden Online-Zuschauern erstmals den Vorhang über dem ENYAQ iV lüftete.

 

* Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnissen, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.