Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Rückspiegel: die ŠKODA Highlights 2020

Zwölf Höhepunkte des Jahres mit dem 125. Firmenjubiläum, neuen Modellen, Auszeichnungen und vielem mehr

2020 war definitiv ein besonderes Jahr, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Für ŠKODA gab es aber auch viele gute Gründe zum Feiern. Allen voran das 125. Firmenjubiläum, die neue Generation der Markenikone OCTAVIA sowie die eindrucksvolle Weltpremiere des neuen rein batterieelektrischen SUV ENYAQ iV. Was uns in diesem Jahr sonst noch bewegte, erfahren Sie hier im Überblick:

Januar
ŠKODA Buffet und Jubiläumsmodellreihe DRIVE 125

Zum Start in das 125. Firmenjubiläumsjahr luden ŠKODA Partner in ganz Deutschland zum großen ŠKODA Buffet in die Autohäuser. Neben Probefahrten und kulinarischen Leckereien wurden die elektrifizierten Modelle CITIGOe iV und SUPERB iV* sowie erste Informationen zum neuen OCTAVIA vorgestellt. Im Rampenlicht des Aktionstags stand zudem die neue Jubiläumsmodellreihe DRIVE 125  für die Baureihen FABIA, SCALA, KAROQ und KODIAQ.

2020 war definitiv ein besonderes Jahr, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Für ŠKODA gab es aber auch viele gute Gründe zum Feiern. Allen voran das 125. Firmenjubiläum, die neue Generation der Markenikone OCTAVIA sowie die eindrucksvolle Weltpremiere des neuen rein batterieelektrischen SUV ENYAQ iV. Was uns in diesem Jahr sonst noch bewegte, erfahren Sie hier im Überblick:

Januar
ŠKODA Buffet und Jubiläumsmodellreihe DRIVE 125

Zum Start in das 125. Firmenjubiläumsjahr luden ŠKODA Partner in ganz Deutschland zum großen ŠKODA Buffet in die Autohäuser. Neben Probefahrten und kulinarischen Leckereien wurden die elektrifizierten Modelle CITIGOe iV und SUPERB iV* sowie erste Informationen zum neuen OCTAVIA vorgestellt. Im Rampenlicht des Aktionstags stand zudem die neue Jubiläumsmodellreihe DRIVE 125  für die Baureihen FABIA, SCALA, KAROQ und KODIAQ.

Februar
OCTAVIA feiert Bestellstart und Produktionsjubiläum

Der OCTAVIA ist der absolute Bestseller von ŠKODA und feierte im Februar gleich dreimal. Erst mit dem Bestellstart der vierten Generation, dann mit dem siebenmillionsten Exemplar seit 1959 und zu guter Letzt mit dem Sieg der „Best Car“-Leserwahl von auto motor und sport, die der OCTAVIA bereits zum achten Mal als beliebtester Import-Kompaktwagen Deutschlands gewann. Der neue OCTAVIA  ist noch geräumiger, vernetzter und emotionaler als je zuvor. Die Markenikone kombiniert modernes Design und fortschrittliche Technik mit vorbildlicher Effizienz und hoher Qualität.

März
Red Dot Award und Premiere des OCTAVIA RS iV

Nachdem der Genfer Automobilsalon ausfiel, präsentierte ŠKODA das sportliche Topmodell seines neu aufgelegten Bestsellers kurzerhand online. Der OCTAVIA RS iV* ist das erste Modell der sportlichen ŠKODA RS-Familie mit Plug-in-Hybridantrieb und einer maximalen Systemleistung von 180 kW (245 PS). Im März gewann der neue OCTAVIA bereits zum dritten Mal den renommierten Red Dot Award für hervorragendes Produktdesign. Die Jury lobte das emotionale Design mit skulpturalen Elementen sowie eleganten und dynamischen Proportionen.

April
Wiederanlauf der Produktion nach Corona-Shutdown

Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie ruhte seit März auch die Produktion der drei tschechischen ŠKODA Standorte. Am 27. April konnte dank zahlreicher Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Beschäftigten und Veränderungen organisatorischer Abläufe im Betrieb die Automobilproduktion wieder anlaufen. Ein bestmöglicher Schutz der Belegschaft vor Corona-Infektionen hat weiterhin oberste Priorität.

Mai
ŠKODA Scooter: nachhaltige Mikromobilität

ŠKODA erweiterte 2020 sein Portfolio nicht nur mit elektrifizierten Automodellen. Der ŠKODA Scooter gestaltet auch die sogenannte erste und letzte Meile, also den Weg zum Fahrzeug und vom Fahrzeug zum Zielort, umweltfreundlich. Das praktische Transportmittel mit patentiertem Klappmechanismus lässt sich mühelos unterhalb des Laderaumbodens des ŠKODA KAMIQ und ŠKODA SCALA verstauen.

Juni
Sechs Siege bei Leserwahl „Familienauto des Jahres“

Häufiger als jede andere Marke wählten die Leser der Fachzeitschrift AUTO Straßenverkehr ŠKODA auf Platz eins der besten „Familienautos des Jahres“. Zu den diesjährigen Gewinnern zählen der OCTAVIA COMBI und SUPERB COMBI. Seit Beginn der Leserwahl im Jahr 2011 erhielten ŠKODA Modelle insgesamt 34 Auszeichnungen als „Familienauto des Jahres“.

Juli
ŠKODA SLAVIA: neues Azubi Car 2020

Seit 2014 entwickeln Azubis der ŠKODA Berufsschule jährlich ihr Traumauto. Im nun siebten Jahr bauten sie eine emotionale Spider-Version des ŠKODA SCALA. Als Inspiration für das Azubi Car ŠKODA SLAVIA diente der ŠKODA SCALA sowie der Sportprototyp ŠKODA 1100 OHC. Als Namensgeber fungierten die ersten Fahrräder, die Václav Laurin und Václav Klement nach der Unternehmensgründung im Jahr 1895 produzierten.

Der ŠKODA OCTAVIA feierte seinen Bestellstart und Produktionsjubiläum.

 

Die ŠKODA Azubis präsentierten im Juli die Spiderversion des SCALA – den ŠKODA SLAVIA. Kurz davor wurde auch der neue elektrische Scooter von ŠKODA vorgestellt.

August
Rekord: bisher höchster Marktanteil in Deutschland

Mit über 22.000 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 7,0 Prozent verbuchte ŠKODA im Juli einen neuen Rekord. Vor allem das große Interesse an der neuen OCTAVIA Generation und den SUV-Modellen KAMIQ, KAROQ und KODIAQ trug zu diesem Erfolg bei. Nach dem erfolgreichen Re-Start des Handels nach dem Corona-Lockdown stiegen auch die Neuzulassungen der elektrifizierten Modelle CITIGOe iV und SUPERB iV*.

September
ENYAQ iV: Weltpremiere und „Red Car“ bei Tour de France

Das wichtigste ŠKODA Modell des Jahres, das rein batterieelektrische SUV ENYAQ iV, feierte seine umjubelte Weltpremiere in einem virtuellen Online-Format und sorgte bereits am darauffolgenden Tag als „Red Car“ genanntes Führungsfahrzeug der Tour de France zusätzlich für Furore. ŠKODA AUTO ist bereits seit 2004 offizieller Hauptpartner der Tour de France und schlägt mit dem ENYAQ iV, dem ersten ŠKODA Serienmodell auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) von Volkswagen, ein neues Kapitel in seiner Unternehmensgeschichte auf.

Oktober
Neuer OCTAVIA jetzt auch als SCOUT, e-TEC und Topmodell RS

Nachdem der neue OCTAVIA größte Beliebtheit bei den Neubestellungen verbuchen konnte, folgten im Oktober die Bestellstarts des OCTAVIA SCOUT* mit Offroad-Flair, des OCTAVIA e-TEC mit Mild-Hybridantrieb sowie des sportlichen ŠKODA OCTAVIA RS* mit dem stärksten Seriendiesel in der Geschichte des OCTAVIA. Insgesamt stehen für die vierte OCTAVIA Generation fünf verschiedene Antriebsoptionen zur Wahl.

November
„Auto Trophy 2020“: ŠKODA sechs Mal siegreich

Kurz vor Ende des Jahres räumte ŠKODA bei einer weiteren Leserwahl ab und gewann im siebten Jahr in Folge als beste Importmarke eine „Auto Trophy“ der Autozeitung. Als bestes importiertes Kompaktmodell holte sich der OCTAVIA seine insgesamt neunte Trophäe. Neben weiteren Auszeichnungen für SUPERB und KAMIQ setzte sich der neue ENYAQ iV bei den importierten Elektro-SUV an die Spitze.

Dezember
125-jähriges Gründungsjubiläum von ŠKODA

Am 18. Dezember 1895 legten die Firmengründer Václav Laurin und Václav Klement das Fundament für den Aufstieg von ŠKODA zum heute international erfolgreichen Automobilhersteller. Angefangen mit einer Fahrradmanufaktur vor 125 Jahren und dem Beginn der Automobilproduktion vor 115 Jahren zählt ŠKODA AUTO zu den ältesten bis heute produzierenden Automobilherstellern der Welt. Der Mut und Erfindergeist der beiden Gründer war stets Ansporn für eine prosperierende Unternehmenszukunft.

 

 

 

 

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

OCTAVIA 1,0 TSI DSG e-TEC 81 kW (110 PS) (Mildhybrid)
Kraftstoffverbrauch innerorts 5,1 – 5,0 l/100km, außerorts 3,8 – 3,7 l/100km, kombiniert 4,3 – 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 98 – 96 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA COMBI 1,0 TSI DSG e-TEC 81 kW (110 PS) (Mildhybrid)
Kraftstoffverbrauch innerorts 5,1 l/100km, außerorts 3,9 – 3,8 l/100km, kombiniert 4,4 – 4,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 100 – 98 g/km, CO2-Effizienzklasse A+ – A

OCTAVIA 1,5 TSI DSG e-TEC 110 kW (150 PS) (Mildhybrid)
Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

OCTAVIA COMBI 1,5 TSI DSG e-TEC 110 kW (150 PS) (Mildhybrid)
Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

CITIGOe iV 61 kW (83 PS)
kombiniert 12,9 – 12,8 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km

SUPERB iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 – 1,4 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 14,5 – 13,6 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 – 32 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,2 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 11,1 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 28 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA COMBI iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,4 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 11,6 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 31 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA RS iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 11,2 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA COMBI RS iV (Plug-in-Hybrid)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 l/100km, Stromverbrauch kombiniert 11,4 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 34 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

OCTAVIA SCOUT 2,0 l TDI DSG 4X4 147 kW (200 PS)
innerorts 6,4 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 5,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 135 g/km, CO2-Effizienzklasse B

OCTAVIA SCOUT 1,5 l TSI ACT 110 kW (150 PS)
innerorts 6,4 – 6,3 l/100km, außerorts 4,1 – 4 l/100km, kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 113 – 111 g/km, CO2-Effizienzklasse A

OCTAVIA SCOUT (Mildhybrid) 1,5l TSI e-TEC DSG 110 kW (150 PS)
innerorts 6,1 – 6 l/100km, außerorts 4,2 – 4,1 l/100km, kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 112 – 110 g/km, CO2-Effizienzklasse A

 

Beiträge, die Sie interessieren könnten