Simply Clever

Parken leicht gemacht: moderne Assistenten von ŠKODA

Parksensoren, Parklenk-, Rangierbrems- & Ausparkassistenten, ferngesteuertes Parken u.v.m.

Besonders bei der Parkplatzsituation in Großstädten lässt das Ein- und Ausparken nicht selten den Stresslevel und die Angst vor Schäden am Auto steigen. Moderne Assistenzsysteme, die uns das Parken erleichtern und für maximale Sicherheit sorgen sollen, finden immer mehr Einsatz und werden ständig weiterentwickelt. Angefangen von Parksensoren mit Warnsignalen über halbautomatische Assistenzsysteme mit Fernsteuerung bis zum vollautonomen Parken der Zukunft. Die Highlights der praktischen Parksysteme und modernen Features von ŠKODA im Überblick:

Parksensoren, Parklenk- und Rangierbremsassistent

Einparksensoren in modernen Autos sind ein simples aber effektives System, um Objekte sowie Personen vor und hinter dem Fahrzeug zu erkennen und mit Warnsignalen auf eine drohende Kollision hinzuweisen. Auf zahlreiche Einparksensoren rund um das Auto greift auch der Parklenkassistent von ŠKODA zu, der das Lenken beim Ein- und Ausparken in Längs- und Querparklücken komfortabel unterstützt. Der Fahrer muss nur noch die Gas- und Bremspedale bedienen. Mithilfe der zusätzlichen Rangierbremsfunktion bremst das Fahrzeug während des Parkvorgangs automatisch ab, falls der Fahrer nicht rechtzeitig auf das Warnsignal für drohende Kollisionen mit Fußgängern oder Objekten vor und hinter dem Fahrzeug reagiert.

Ausparkassistent, Rückfahrkamera, Umgebungsansicht „Area View“

Besonders beim Ausparken aus einer Querlücke hilft der Ausparkassistent von ŠKODA, aus seitlichen Richtungen heranfahrende Fahrzeuge zu erkennen und eine Kollision zu vermeiden, beziehungsweise deren Folgen zu mindern. Eine bessere Sicht bietet zudem eine Rückfahrkamera, die sich beim Einlegen des Rückwärtsgangs aktiviert und den Bereich hinter dem Fahrzeug auf dem Display des Infotainmentsystems anzeigt. Für noch mehr Komfort beim Rückwärtsfahren sorgt zudem die Einblendung von dynamischen Linien im Display, die auf der Fahrzeugbreite basieren und für bessere Orientierung sorgen. Optimale Sicht verspricht die Zusatzausstattung „Area View“, die mit vier Kameras mit Weitwinkelobjektiven eine 360-Grad-Panorama-Ansicht des gesamten Fahrzeugumfelds aus mehreren Blickwinkeln erzeugt. Die Kameras sind an Front und Heck sowie an den Außenspiegelabdeckungen angebracht.

Parkassistent mit ferngesteuerten und trainierten Parken

Der erweiterte Parkassistent mit Smartphone-Fernsteuerung geht noch einen Schritt weiter und erlaubt das ferngesteuerte Parken via ŠKODA Connect*-App. Damit kann zum Beispiel der neue ENYAQ iV ganz einfach mit dem Smartphone in besonders enge Längs- und Querparklücken gesteuert werden. Das moderne System ist zusätzlich mit einem Feature für trainiertes Parken ausgestattet, mit dem die Anfahrt zu einem häufig genutzten Abstellplatz – zum Beispiel aus einer engen und winkligen Einfahrt – abgespeichert und danach ganz einfach per Knopfdruck automatisch reproduziert werden kann.

So einfach kann Parken heute schon sein. In der Zukunft werden unsere Autos nach der Ankunft dann wahrscheinlich komplett autonom auf Parkplatzsuche gehen und sich dabei noch selbsttätig an einer Ladestation aufladen. Mehr zum Thema Future Mobility finden Sie auf unserer Themenseite ŠKODA Green Future.

* Unter ŠKODA Connect sind Funktionen von Infotainment Online und Care Connect erhältlich. Die Dienste sind teilweise kostenpflichtig und ihre Verfügbarkeit ist abhängig vom Land und vom Mobilfunkempfang. Registrierung bei der ŠKODA AUTO a.s. erforderlich, außer für eCall. Nutzung von Infotainment Online nur mit ŠKODA Navigationssystem. Care Connect (Remote Access) wird mit der MyŠKODA App gesteuert, wofür ein Smartphone (iOS oder Android) mit Internetzugang benötigt wird. Nähere Informationen zu ŠKODA Connect erhalten Sie bei Ihrem ŠKODA Partner und unter www.skoda-auto.de/connect.