Innovation

Modernste Assistenzsysteme im neuen ŠKODA ENYAQ iV

Innovative Technik für höchsten Reisekomfort, hervorragende Sicherheit und einfaches Parken

Mit der Premiere des vollelektrischen ENYAQ iV feiern auch neue Assistenzsysteme ihre Premiere im ŠKODA Portfolio. Zu einem Höchstmaß an Sicherheit und Komfort tragen nun auch der Travel Assist und Parklenkassistent mit erweitertem Funktionsumfang bei. Als erstes ŠKODA Modell verfügt der ENYAQ iV über ein Head-up-Display mit Augmented Reality, das den Spurhalte- und Adaptivem Abstandsassistenten anzeigt. Die Highlights der neuen Sicherheits- und Assistenzsysteme im ŠKODA ENYAQ iV im Überblick:

ENYAQ iV: Phalanx innovativer Fahrassistenzsysteme

Als erstes ŠKODA Serienmodell basiert der ENYAQ iV auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) von Volkswagen und glänzt daher mit der kompletten Bandbreite moderner Sicherheits- und Assistenzsysteme, darunter bis zu neun Airbags und der Proaktive Insassenschutz, der bei Gefahr automatisch die Sicherheitsgurte strafft sowie Fenster und Panoramaschiebedach schließt.

Neu im Angebot ist der Ausweichassistent, der bei drohenden Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern oder Gegenständen durch Erhöhung des Lenkmoments das Ausweichen unterstützt. Der Abbiegeassistent erkennt Gefahren beim Linksabbiegen, warnt vor diesen oder stoppt das Fahrzeug notfalls automatisch. Zudem alarmiert der Ausstiegswarner beim Öffnen der Tür akustisch und mit einem Leuchtsignal an der Innenseite der Außenspiegelgehäuse, wenn sich von hinten andere Fahrzeuge nähern.

Assistenzsystem Traveller: erweiterte Funktionen für höchsten Reisekomfort

Besonders auf langen Reisen sorgen die technischen Helfer für mehr Komfort, so wie das fortschrittliche Assistenzsystem Traveller, das die Funktionen mehrerer Assistenzsysteme kombiniert. Einmal aktiviert, erleichtert der prädiktive und adaptive Abstandsassistent, der adaptive Spurhalteassistent mit Baustellenerkennung, der Stauassistent und der Notfallassistent das Fahren erheblich. Das Assistenzsystem Traveller hält das Fahrzeug in der Spur, kann bei Staus und Stop-and-go-Verkehr automatisch anhalten und wieder losfahren sowie die Geschwindigkeit den Verkehrszeichen und Umgebungsdaten anpassen. So werden Reisen nicht nur entspannter, sondern auch erheblich sicherer.

Head-up-Display mit Augmented Reality

Ganz neu ist auch das Head-up-Display im ŠKODA ENYAQ iV, das erstmals über ein zweites Anzeigefeld für Augmented Reality verfügt. Bisher wurden Informationen zu aktueller Geschwindigkeit, erkannten Verkehrszeichen und Navigationshinweise im primären Sichtbereich auf die Frontscheibe projiziert. Mit dem Augmented Reality-Update sind Informationen der Assistenzsysteme nun auch virtuell vor dem Auto auf der Straße zu sehen. Dort erscheinen größere Symbole wie zum Beispiel Richtungspfeile zur Navigation oder dynamische Markierungen des Adaptiven Spurhalteassistenten oder Adaptiven Abstandsassistenten.

Im Menü des Infotainmentsystems lassen sich die Position des Anzeigefelds auf der Frontscheibe, die Auswahl und Farbe der Anzeigen oder die Helligkeit individuell einstellen.

Parkassistent mit erweiterten Funktionen

Beim Thema Parken bleiben Sie mit dem neuen ENYAQ iV stets sorgenfrei. ŠKODA hat die Funktionen des Parklenkassistenten für sein erstes E-SUV nochmals erweitert. Neben Einparksensoren im vorderen und hinteren Stoßfänger wird zu einem späteren Zeitpunkt die komfortable Unterstützung das automatische Lenken beim Ein- und Ausparken in Längs- und Querparklücken unterstützen. Zusätzlich ist die Rangierbremsfunktion integriert, die beim Parkvorgang eine automatische Bremsung einleitet, falls der Fahrer nicht rechtzeitig auf das Warnsignal für drohende Kollisionen mit Fußgängern oder Objekten vor und hinter dem Fahrzeug reagiert. Zusätzliche Orientierung beim Parken oder Rangieren in engen Straßen bieten eine Rückfahrkamera am Heckklappengriff oder die 360-Grad-Umgebungsansicht von vier Weitwinkelkameras, die voraussichtlich Anfang 2021 verfügbar sein wird.

LED-Matrix-Scheinwerfer mit dynamischem Fernlichtassistent

Auf Wunsch ist der ENYAQ iV mit LED-Matrix-Scheinwerfern inklusive Adaptivem Frontlichtsystem und dynamischem Fernlichtassistenten verfügbar. Dank modernster Technologie ermöglichen es die 24 individuell ansteuerbaren LED in jedem Matrix-Fernlichtmodul, stets mit Fernlicht zu fahren, ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Werden über eine Kamera entgegenkommende Fahrzeuge, Personen oder reflektierende Objekte erkannt, blendet das intelligente System genau diese Bereiche im Lichtkegel automatisch ab, während die restlichen Bereiche hell erleuchtet bleiben.