Top Story ŠKODA Kosenamen: „Mein gelber FABIA heißt Willi!“

Kosenamen für Autos – wer kennt es nicht? Wir haben bei Besitzern eines ŠKODA mal nachgefragt. Da kam einiges zusammen!

Wir haben nachgefragt, Sie haben geantwortet – und uns ist bewusst geworden: Sie sind eine sehr kreative Community mit vielen lustigen und schönen Geschichten Ihrer ganz persönlichen ŠKODA Namensgebung. Anlässlich all dieser tollen Namen haben wir eine kleine Auswahl zusammengestellt. Von Anette Patzinas gelbem FABIA namens „Willi“, bis zu Maik Dinters SUPERB, dem „weißen Tiger“, ist wirklich alles dabei.

FABIA wird zu „Fabi“ und „Fabienne“

Ihr Top-Trend: Variationen der Modellnamen. So treffen „Fabis“, auf „Fabiennes“ und „Montis“ auf „Scoutis“. Auch ein paar „Octis“ und „Roomis“ dürfen hier natürlich nicht fehlen. Und sind wir mal ehrlich: Sie alle klingen niedlich! Dann gibt es noch weitere Namen, die wie die Faust aufs Auge passen. So nennt Userin Eve Lynn Ihren FABIA liebevoll „Baby“, Dennis Chris taufte seinen SUPERB „Schätzelein“ und Sabine Werner nennt ihren ŠKODA lässig „Digger“. In dieselbe Kerbe schlägt Thea Marie Ewert Reincke: „Unser SUPERB heißt Dicker und wir lieben ihn…“

Natürlich gibt es auch die verspielten Namen, die wir häufig unseren Haustieren geben. Vertreten sind unter anderem „Krümel“, „Hummel“, „Schnuckel“ oder Anke Eichholz‘ „Möhre“. Viele von Ihnen bleiben jedoch lieber bei Namensklassikern und so fahren auch die schönen „Isabellas“, „Kathis“ und „Stellas“ durch Deutschland und bringen ihren Besitzern eine ganze Menge Freude. 

„Mein SUPERB heißt Horst“

Einige Autos erhielten sogar Namen, die beinahe wie eine Art Titel klingen. So zum Beispiel „Mr. Big“, „Pavel der 3.“ oder auch „Fabienne, die Unkomplizierte“. Das hört ŠKODA natürlich besonders gerne. Manche möchten auch nicht, dass ihr ŠKODA seine Wurzeln vergisst und so legte beispielsweise Jana Westenberger Wert auf einen besonderen Namen: „Wir haben unseren Rapid ‚Vojtech‘ genannt. Als Tscheche braucht er schließlich einen tschechischen Namen.“

Außerdem dürfen die Retro-Namen nicht fehlen und so schreibt Alexander Liemen: „Mein SUPERB heißt Horst.“ Und Florian Bieß sagt: „Erwin heißt er, der OCTAVIA.“ Horst und Erwin treffen womöglich auf unseren Straßen noch auf „Trude“, „Ilse“, „Hermann“, „Edgar“, „Lisbeth“, „Bärbel“ oder „Hansi“.


Erwin heißt er, der OCTAVIA.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben