German Design Award 2018

Top Story ŠKODA KODIAQ SCOUT: Noch mehr SUV

Der ŠKODA KODIAQ – das erste große SUV der Unternehmensgeschichte – sorgte beim Debüt für viel Gesprächsstoff. Nun folgt das nächste Highlight der Modellfamilie: Der KODIAQ SCOUT steht in den Startlöchern.

ŠKODA setzt seine SUV-Offensive fort. Auf der IAA 2017 präsentiert der tschechische Automobilhersteller mit dem KODIAQ SCOUT eine betont robuste Modellvariante des bis zu siebensitzigen SUV. Zu den Highlights zählen serienmäßiger Allradantrieb, Offroad-Assistent und Schlechtwegepaket. Wir beantworten die wichtigsten Fragen!

Wie hebt sich der ŠKODA KODIAQ SCOUT optisch ab?

Der Abenteurer in der Modellfamilie betont seinen robusten Auftritt mit markanten Offroad-Elementen. Zu den optischen Erkennungsmerkmalen zählen das Schlechtwegepaket inklusive Unterboden- und Motorschutz, dunkel getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset) sowie silberfarbene Elemente an Dachreling, den Gehäusen der Außenspiegel und den Einfassungen der Seitenscheiben. Zudem ist der KODIAQ SCOUT serienmäßig mit speziell für diese Modellvariante kreierten 19-Zoll-Leichtmetallrädern ausgestattet.

Was beinhaltet die Serienausstattung des KODIAQ SCOUT?

Der ŠKODA KODIAQ SCOUT basiert auf der Ausstattungslinie Ambition und verfügt zusätzlich über zahlreiche praktische Ausstattungsdetails, die perfekt zu seinem robusten Charakter passen. Hierzu zählt insbesondere der Allradantrieb mit elektronisch geregelter Lamellenkupplung. Die Fahrprofilauswahl (Eco, Normal, Sport, Individual) inklusive Off-Road-Assistent ist ebenfalls ab Werk an Bord. Damit kann der Fahrer die Steuerung von Motor, Automatikgetriebe, Servolenkung und Klimaanlage beeinflussen.

Was genau ist der Offroad-Assistent?

Wenn die asphaltierte Straße endet, kommt der ŠKODA KODIAQ SCOUT trotzdem weiter. Der Fahrer kann mit einem einfachen Tastendruck den Offroad-Modus anwählen. So kommt das große SUV auch abseits befestigter Wege souverän ans Ziel. Die optionalen DCC-Dämpfer verändern ihre Arbeitsweise entsprechend, die Gasannahme erfolgt etwas weniger direkt – ideal für den Offroad-Einsatz. Das Antiblockiersystem ABS greift mit anderen Bremsintervallen ein, damit sich vor den Rädern ein bremsender Erdkeil bilden kann. Um die Traktion im Offroad-Modus zu verbessern, ermöglicht die Antriebsschlupfregelung ASR einen größeren Schlupf und die elektronische Differenzialsperre EDS reagiert schärfer und schneller. Bei Bedarf werden zudem die Berganfahrhilfe und die Bergabfahrhilfe aktiv – letztere hält die Geschwindigkeit auf dem Niveau konstant, mit dem der Fahrer in den Hang einfährt.

Was kostet der KODIAQ SCOUT?

Der Preis für den ŠKODA KODIAQ SCOUT liegt, je nach Motorisierung und Getriebevariante zwischen 35.050 € und 40.890 €.

Wie funktioniert der Allradantrieb des KODIAQ SCOUT?

Herzstück des 4×4-Antriebs ist eine elektronisch geregelte Lamellenkupplung, die zugunsten einer optimalen Achslastverteilung unmittelbar vor dem hinteren Differenzial, also am Ende der Kardanwelle platziert ist. Das Allradsystem arbeitet schnell und intelligent, sein Steuergerät errechnet permanent das ideale Antriebsmoment für die Hinterachse. Eine vom Fahrzustand abhängige Vorsteuerung stellt sicher, dass Traktionsverluste fast ausgeschlossen sind. Im normalen Fahrbetrieb, speziell bei geringer Last und im Schub, schickt die Lamellenkupplung die Motorkräfte zum allergrößten Teil Kraftstoff sparend an die Vorderräder.

Kommt der KODIAQ SCOUT auch in rauerem Gelände weiter?

Der ŠKODA KODIAQ SCOUT fühlt sich auch abseits befestigter Straßen zuhause. Mit 194 Millimeter Bodenfreiheit meistert er selbst größere Unebenheiten. Sein Rampenwinkel beträgt 19,7 Grad, die Böschungswinkel vorn und hinten sind dank der kurzen Überhänge mit 22,0 und 23,1 Grad auch für gröberes Gelände geeignet.

 


Er fühlt sich auch abseits befestigter Straßen zuhause

Hier erfahren Sie mehr über den KODIAQ!

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben