Köpfe Pen Paper Peace

"Ihr Kinder, ihr seid die Zukunft" - Schulen für Haiti mit Alissa Jung

Wenn das keine nachhaltige Hilfsaktion ist! Vor sieben Jahren rief ŠKODA Botschafterin Alissa Jung die Kampagne „Schulen für Haiti“ ins Leben. Zwei Straßenschulen für 500 Kinder in den Slums von Port-au-Prince über Spenden finanzieren, so lautete ihr Ziel. Alles war auf einem guten Weg. Dann kam der Rückschlag: das Erdbeben im Januar 2010. Nun konnte die Schauspielerin mit den Schülern und Lehrern den Wiederaufbau feiern.

Auf dem Schulhof herrscht emsiges Treiben. Einige Mädchen und Jungen flitzen über den Hof und spielen Fangen, einige helfen dabei, das Schulgebäude für den großen Tag herzurichten. Stühle und Tische müssen in den Hof getragen und alles mit Luftballons dekoriert werden – denn: Heute ist ein besonderer Tag, heute werden die neuen Schulen eingeweiht.

Nach dem schweren Erdbeben auf Haiti sah es hier in Citè Soleil in Port-au-Prince ganz anders aus. Alles war zerstört, alles lag in Trümmern; auch die beiden Schulen St. Nicolas und St. Emma. Die Hilfsorganisation Pen Paper Peace um Schauspielerin Alissa Jung nahm sich des Wiederaufbaus an. Dank einer beträchtlichen Spendensumme wurden zwei Grundstücke gekauft und die Schulgebäude durch lokale Handwerker neu aufgebaut – natürlich erdbebensicher. 

Zwei kleine Schul-Oasen

Und nun ist es endlich so weit, alle sind gekommen und warten gespannt darauf, dass die Eröffnungsfeier ‚ihrer’ neuen Schule endlich beginnt: Schüler, Schulkomitee, Eltern und Vertreter der beteiligten Hilfsorganisationen. Auch Alissa Jung ist extra nach Haiti gereist, um bei der Zeremonie dabei zu sein. Dank Fotos hatte sie über Monate hinweg die Baustadien der Schulen mitverfolgt – vom Ausheben des Fundaments bis zum Streichen der fertigen Gebäude. „Ich bin so glücklich, dass wir nun endlich zwei wunderschöne Schulgebäude haben. Zwei kleine Oasen, in denen die Kinder Kind sein dürfen, inmitten der alltäglichen Unsicherheit Haitis“, freut sich Jung und betont: „Ihr Kinder, ihr seid die Zukunft.“ Außerdem sagt sie: „Es ist toll zu spüren, wie diese Schule nicht nur den Kindern, sondern einem ganzen Gebiet Hoffnung und Zukunft gibt.“ Die Mütter und Väter der Kinder nicken zustimmend. 


Ich bin so glücklich, dass wir nun endlich zwei wunderschöne Schulgebäude haben

Bildung als Hoffnung

Durch die Bildungseinrichtungen haben ab sofort über 500 Kinder die Möglichkeit, sich durch Bildung aus dem Kreislauf der Armut zu befreien. Denn 80 Prozent der 10,4 Millionen Haitianer leben in Armut, die Hälfte ist unterernährt und die Arbeitslosigkeit liegt bei mehr als 40 Prozent. Wer Aussicht auf eine berufliche Zukunft haben will, für den ist Bildung das höchste Gut – das wissen schon die Kleinsten der Kleinen. Kein Wunder also, warum sie gerne zur Schule gehen, dafür oft einen langen, gefährlichen Weg auf sich nehmen und die Schuluniform mit großem Stolz tragen – vor allem heute.

Zurück zur Eröffnungsfeier: Als kleines Dankeschön für die Gäste aus Deutschland haben die Kinder ein Unterhaltungsprogramm für diesen Freudentag einstudiert: Die Jüngeren geben eine Choreografie zu einem haitianischen Popsong zum Besten, die Älteren führen einen Theatersketch auf. Und auch die Lehrer zeigen sich mehr als gerührt. Denn nun startet, auf was alle so lange hingefiebert haben: das erste Schuljahr in der neuen Schule. 


Über 500 Kinder haben jetzt die Möglichkeit sich durch Bildung aus dem Kreislauf der Armut zu befreien

Neue Projekte

Alissa Jung ist das noch lange nicht genug: „Wir müssen langen Atem beweisen und Geld für die laufenden Kosten der Schulen sammeln“, sagt sie. Und so plant die Schauspielerin schon die nächsten Projektabschnitte: Es sollen Trinkwasseranlagen installiert werden, für die Kinder soll es künftig wieder ein warmes Mittagessen geben und die Bibliothek soll besser ausgestattet werden.

Fotos: Pen Paper Piece

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben