German Design Award 2018

Köpfe Motsi Mabuse tanzt vor Glück

extratouch hat ŠKODA Testimonial Motsi Mabuse, TV-Jurorin der RTL-Show "Let's Dance" vor der Eröffnung ihrer ersten eigenen Tanzschule besucht.

Knapp 1.000 Quadratmeter nennt Motsi Mabuse jetzt ihr Eigen. Die TV-Jurorin der RTL-Show „Let’s Dance“ hat kein Fußballfeld gemietet, sondern die Endetage eines Eschborner Hochhauses, mitten im Gewerbegebiet. Und hier kann sie jeder ab sofort sehen und bei ihr Tanzunterricht nehmen. Für alle Frühaufsteher startet das Programm bereits um 6 Uhr, es endet abends an der Bar, an der die Gäste den Tag ausklingen lassen können.

Der Traum von der ersten eigenen Tanzschule

„Ich werde ganz sentimental. Davon habe ich immer geträumt und jetzt wird es wahr. Wir haben eine eigene Tanzschule“, freut sich Motsi Mabuse. In der hat sie selbst tatkräftig mit angepackt und auch schon ordentlich gewirbelt. Bis zur Eröffnung gab es jede Menge Arbeit. Dann kam wohl der schönste Moment in der Renovierungsphase – Motsi sah zum ersten Mal den Tanzboden.

Ein Lebenstraum wird wahr

extratouch durfte dabei sein, als sie vorsichtig unter die Abklebung schaute und ins Schwärmen geriet: „Ich kann es gar nicht glauben. Ist der schön geworden. Jetzt sieht es endlich nach Tanzschule aus, jetzt kann es bald richtig losgehen. Es fehlen nur noch die Spiegel.“ Stimmt wohl. Als wir die Moderatorin besuchten, fanden wir eine Baustelle mit unzähligen Farbtöpfen, Leitern und Kabelsalat vor. Eine Tanzschule konnten wir nur erahnen – 14 Tage vor dem Opening. „Angst? Natürlich habe ich auch Angst. Angst vor der Enttäuschung, dass es nicht so wird, wie ich mir das erträumt habe. Es ist ein Lebenstraum, in den ich viel investiere“, gesteht der TV-Star.

Tanzlehrerin aus Leidenschaft

Und wer glaubt, die Tanzschule trägt nur den Namen „Motsi Mabuse Taunustanzschule“ der irrt. „Ich werde versuchen, hier jeden Tag zu sein. Wenn ich nicht gerade in der TV-Jury sitze oder in einer Show bin, dann finden mich alle hier! Das ist doch mein Baby“, erklärt die gebürtige Südafrikanerin. Angeboten wird alles von Zumba bis Walzer. Unterstützt wird Motsi bei dem breiten Angebot von ihrem Ehemann Evgenij und weiteren talentierten Lehrern.

ŠKODA begleitet Eröffnung

Schon die Eröffnung war ein voller Erfolg. ŠKODA chauffierte die geladenen Gäste zum roten Teppich der Tanzschule in die Düsseldorfer Straße 40, nach Eschborn. Und wenn Motsi ruft, dann kommen sie alle. Sogar Sylvie Meis und Jorge González reisten eigens aus Hamburg an, um mit Motsi und Evgenij den Tanzboden einzuweihen. 

Bis in die Morgenstunden wurde gefeiert. Dann ging es für die Stars im komfortablen ŠKODA SUV KODIAQ ins Hotel.


Let's Dance-Gewinner 2017 Gil Ofarim tanzte das Parkett ein

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben