Modelle

Die ŠKODA Sportmodelle 2021

Die wichtigsten Features der RS- und SPORTLINE-Modelle von ENYAQ iV, KODIAQ, KAROQ, OCTAVIA und SUPERB

Sein Angebot an sportlichen Modellen entwickelt ŠKODA ständig weiter. Im aktuellen Modelljahr können Kunden zwischen fünf Baureihen wählen, die entweder eine dynamische SPORTLINE- oder RS-Variante bieten. An der Spitze steht das neue Elektro-Flaggschiff ENYAQ iV in der SPORTLINE-Version und der bärenstarke KODIAQ RS (Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,5 – 7,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 171 – 170 g/km) als High-Performance-SUV sowie die Sportvarianten von SUPERB, KAROQ und OCTAVIA. Wir geben einen Überblick zu den Highlights aller ŠKODA Sportmodelle im Jahr 2021:

ENYAQ SPORTLINE iV

Der neue ŠKODA ENYAQ SPORTLINE iV zeigt eindrucksvoll, wie dynamisch Elektromobilität aussehen kann. Schwarze Exterieurelementen, dunkel getönte Scheiben (Sunset), das tiefergelegte Sportfahrwerk und die exklusiven 21-Zoll-Leichtmetallräder erzeugen einen schicken Look mit sportlichem Flair.

Die SPORTLINE-Variante des ENYAQ iV bietet charakteristische Designmerkmale in Hochglanz-Schwarz wie zum Beispiel Außenspiegelkappen, Zierleisten, Heckdiffusor, Dachreling, Frontgrillrahmen und Luftschlitze im vorderen Stoßfänger sowie Schriftzüge am Heck. Optional ergänzt ŠKODA die serienmäßigen LED-Matrix-Scheinwerfer des Elektro-SUV um den außergewöhnlich beleuchteten Kühlergrill, das sogenannte Crystal Face. 131 LEDs an der Front verleihen dem Elektro-Flaggschiff ein einzigartiges Erscheinungsbild. Im Interieur des ENYAQ SPORTLINE iV sorgt die eine exklusive Design Selection für den sportlichen Auftritt: Sie umfasst unter anderem ein Multifunktions-Sportlenkrad und Sportsitze, einen schwarzen Dachhimmel, Carbondekor an Armaturentafel und Türen sowie eine Pedalerie in Edelstahlanmutung. Mit einer Vielzahl an Sicherheits-, Komfort- und Konnektivitätsfunktionen, der neuesten Technik und einer voll alltagstauglichen Reichweite von über 500 Kilometern* ist der ENYAQ SPORTLINE iV eines der modernsten Sportmodelle von ŠKODA.

KODIAQ RS

Mit Allradantrieb und einem 2,0 Liter-TSI-Motor bringt der neue ŠKODA KODIAQ RS satte 180 kW (245 PS) Leistung (Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,5 – 7,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 171 – 170 g/km) auf die Straße und unterstreicht seinen sportlichen Charakter mit schwarzen Designelementen, einem dynamischen Fahrwerk, Sportlenkrad, den neuen 20-Zoll-Leichtmetallrädern Sagitarius in Schwarz Metallic mit aerodynamischen Blenden und dem RS-Schriftzug am Heck. Bei all dieser Power kommt Kontrolle nicht zu kurz: Das bärenstarke SUV besitzt zahlreiche Sicherheits- und Assistenzsysteme.

Die RS-Modelle erinnern an die erfolgreiche Motorsporthistorie von ŠKODA. Der KODIAQ RS zeichnet sich durch Stoßstangen im RS-Design und schwarz glänzende Außenelemente aus wie zum Beispiel den schwarzen Frontgrill oder die scharf gezeichneten Matrix-LED-Scheinwerfer. Auch im Cockpit des KODIAQ RS tritt die außergewöhnliche Sportlichkeit in Erscheinung: Sportsitze mit schwarzen Suedia-Bezügen und roten Kontrastnähten, ein Sportlenkrad in perforiertem Leder mit RS-Schriftzug, ein virtuelles Cockpit, Carbondekor und LED-Ambientebeleuchtung schinden sportlichen Eindruck.

KODIAQ SPORTLINE

Das Äußere des KODIAQ SPORTLINE vereint auf stilvolle Art sportliche Elemente mit der charakteristischen Ästhetik eines SUV. Mit der Top-Motorisierung 2,0 TDI SCR DSG 4X4 mit 147 kW (200 PS) Leistung (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 143 g/km) samt adaptivem Fahrwerk DCC inkl. Offroad-Assistent und Progressivlenkung ist Fahrspaß an Bord garantiert. Seine Ausdrucksstärke und Dynamik zeigt der KODIAQ SPORTLINE stolz mit einem schwarz glänzenden Kühlergrillrahmen, schwarzer Dachreling und großen Leichtmetallrädern in Anthrazit. Der sportlich robuste Gesamteindruck wird durch ausgeprägte Stoßfänger mit schwarzem Diffusor und dekorativen Endstücken in Chromoptik sowie den Matrix-LED-Scheinwerfern mit dynamischem Fernlichtassistent (Light Assist) verstärkt.

Im Innenraum kommt mit serienmäßigen Sportsitzen vorne, Sportlenkrad mit SPORTLINE-Schriftzug, Carbondekor und LED-Ambientebeleuchtung echtes Sportwagen-Feeling auf. Technisch ist der überarbeitete KODIAQ in der SPORTLINE-Version auf dem neuesten Stand und erfüllt in Sachen Sicherheit, Komfort und Konnektivität alle Wünsche. Das moderne Infotainmentsystem mit Wireless SmartLink verfügt in der Serienausstattung über ein 8 Zoll großes Touchdisplay und eine Komfort-Telefonfreisprecheinrichtung inklusive Phonebox mit induktiver Aufladefunktion.

SUPERB SPORTLINE und SUPERB SPORTLINE iV – Limousine und Kombi

Die sportlich designte Version des ŠKODA SUPERB punktet mit attraktivem Design, umfassender Ausstattung und Top-Technik. Ein um zehn Millimeter abgesenktes Fahrwerk und schwarze Karosserieakzente machen den SUPERB SPORTLINE zu einem echten Hingucker. Die hochglänzende Zierleiste zwischen den serienmäßigen Voll‑LED‑Rückleuchten und der Spoiler am Heck runden den sportlich-eleganten Look ab. Der hochwertige Innenraum bietet pures Sportwagen-Ambiente: edle Sportsitze in der Alcantara-Ausstattung Sport-Schwarz mit integrierten Kopfstützen vorn, Pedalerie in Edelstahloptik und ein Lederlenkrad im Sportdesign mit Multifunktionstasten. Die Fahreigenschaften des sportiven SUPERB können, wie auch bei den anderen Sportmodellen, mit der adaptiven Fahrwerksregelung Dynamic Chassis Control (DCC) über einen Knopf in der Mittelkonsole an die individuellen Vorlieben des Fahrers angepasst werden.

Das sportliche Aushängeschild des SUPERB SPORTLINE ist der 2,0 TSI-Motor mit 206 kW (280 PS), 4×4-Antrieb und 7-Gang-Direktschaltgetriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,4 – 7,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 169 – 165 g/km). Mit diesem Top-Aggregat beschleunigt die SUPERB SPORTLINE-Limousine aus dem Stand in 5,2 Sekunden auf 100 km/h. Der permanente Allradantrieb beschert dem rassigen Sprinter Top-Traktion. Die Plug-in-Hybridvariante SUPERB SPORTLINE iV (Stromverbrauch kombiniert 12,7 – 12,3 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 33 – 31 g/km) treiben ein 115 kW (156 PS) starker 1,4-TSI-Benziner und ein 85-kW-Elektromotor gemeinsam an – zusammen erzielen sie eine maximale Systemleistung von 160 kW (218 PS).

OCTAVIA RS und OCTAVIA RS iV – Limousine und Kombi

Bei diesem Modell schlagen viele Herzen höher. Der ŠKODA OCTAVIA RS ist ein Kraftpaket der Extraklasse und genießt bei vielen Fans bereits Legendenstatus. Neben den sportlichen Fahrleistungen überzeugt der OCTAVIA RS mit jeder Menge Stauraum, modernsten Technologien und zahlreichen Assistenz- und Sicherheitssystemen. Ob mit 180-kW-TSI-Motor (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,7 – 6,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 154 – 148 g/km), 147-kW-TDI-Motor (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,0 – 4,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 131 – 116 g/km) oder als Plug-in-Hybrid mit einer kombinierten Maximalleistung von 180 kW (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5 – 1,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 34 – 28 g/km): Der OCTAVIA RS verbindet Exklusivität mit beeindruckender Sportlichkeit. Die Adaptive Fahrwerksregelung (DCC) passt Dämpfungs- und Lenkungseigenschaften kontinuierlich an die aktuelle Fahrsituation an und steigert so Stabilität und Kontrolle bei maximalem Fahrspaß.

Das emotionale Design der vierten OCTAVIA-Generation wird in der RS-Version mit markant-dynamischen Elementen sportlich geschärft. Exklusiv für den OCTAVIA RS bietet ŠKODA die Sonderlackierung Mamba-Grün an und auch mit den roten Bremssätteln setzt sich die Sportskanone eindeutig von seinen Familienmitgliedern ab. Das digitale Kombiinstrument (virtuelles Cockpit) mit 10,2-Zoll-Display umfasst eine zusätzliche Sportansicht. Das Sondermodell OCTAVIA RS PLUS punktet mit umfangreicher Ausstattung: prädiktiver und adaptiver Abstandsassistent (pACC), Spurwechsel- und Ausparkassistent, Adaptiver Spurhalteassistent, Verkehrzeichenerkennung, Notfall- & Stauassistent (bei DSG), kapazitives Lenkrad mit Hands Off Detection, Head-up-Display und vieles mehr.

OCTAVIA SPORTLINE iV – Limousine und Kombi

Erstmals bietet ŠKODA seinen Bestseller in vierter Generation auch als SPORTLINE-Variante an, die mit einer Vielzahl an sportlichen Accessoires einen besonders dynamischen Akzent setzt. Der ŠKODA OCTAVIA SPORTLINE sorgt mit schwarzen, aufeinander abgestimmten Außenelementen wie Seitenspiegeln, Kühlergrill, Frontspoiler und den großen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen Vega für einen selbstbewussten Auftritt. Das Heck des Fahrzeugs wirkt mit den sportlichen Designelementen wie dem eindrucksvollen hinteren Stoßfänger, dem schwarzen Diffusor und den markanten Auspuffrohren besonders eindrucksvoll. Der OCTAVIA SPORTLINE trägt sowohl als Kombi und Limousine den ŠKODA Schriftzug und die Modellbezeichnung an der Heckklappe, die schwarz glänzende Dachreling gibt es ausschließlich beim COMBI.

Vom optional erhältlichen Top-Benziner 2,0 TSI mit 140 kW (190 PS), DSG und Allradantrieb (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 143 – 142 g/km) über elektrifizierte Plug-in-Hybrid- (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 28 g/km) und Mild-Hybridtechnologie (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,7 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 107 – 105 g/km) bis hin zum erdgasbetriebenen G-TEC (Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,5 – 3,4 kg/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 95 – 93 g/km) steht beim OCTAVIA SPORTLINE ein großes Repertoire an temperamentvollen Motoren zur Auswahl.

 

 

Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

*Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.