Modelle

Die ŠKODA 4×4 Modelle

OCTAVIA, KODIAQ, ENYAQ iV und SUPERB im Überblick

Seinen ersten serienmäßigen Allradantrieb hat ŠKODA im Jahr 1999 in der ersten Generation des OCTAVIA COMBI 4×4 verbaut. Die Technologie hat sich bis heute weiterentwickelt und als fester Bestandteil der Antriebskonfiguration bei ŠKODA etabliert. Vor allem beim Anfahren an steilen Hängen oder bei schlechter Haftung der Vorderräder profitiert der Fahrer vom Allradantrieb, indem die elektronisch geregelte Lamellenkupplung das Drehmoment auf alle Räder verteilt. Der ŠKODA Allradantrieb ist zudem vollständig mit den Elektronik- und Assistenzsystemen vernetzt. Das 4×4-Portfolio der Traditionsmarke umfasst die Modelle OCTAVIA, KODIAQ, ENYAQ iV und SUPERB – sie alle bieten sich besonders für Ausfahrten im Gelände an.

OCTAVIA RS, OCTAVIA COMBI RS und OCTAVIA COMBI SCOUT

Mit dem 2,0 TDI EVO (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,0 – 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 131 – 133 g/km) steht der OCTAVIA RS auch mit Allradantrieb zur Verfügung. Die Steuerelektronik des optionalen 4×4-Antriebs reagiert innerhalb von Sekundenbruchteilen auf wechselnde Fahrzustände und unterstützt die Fahrdynamik etwa bei dynamischer Kurvenfahrt. In Kombination mit dem 147 kW (200 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 115-116 g/km) starken Topdiesel inklusive Allradantrieb beschleunigen der OCTAVIA RS und OCTAVIA COMBI RS in 6,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Das maximale Drehmoment beträgt 400 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht die Limousine bei 243 km/h, der Kombi fährt bis zu 238 km/h.

Mit der SCOUT-Version erweitert ŠKODA die vierte Generation der OCTAVIA-Familie um einen multifunktionalen Lifestyle-Kombi mit markanten Designmerkmalen. Der 2,0 TDI der neuen EVO-Generation leistet 147 kW (200 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 135 g/km) und erzielt ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Im OCTAVIA COMBI SCOUT steht diese Motorisierung stets in Verbindung mit 4×4-Antrieb und 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) zur Verfügung.

ENYAQ iV 80x

Auch der ENYAQ iV als vollelektrisches SUV verfügt über Heck- oder Allradantrieb. Darüber hinaus stehen fünf Leistungsstufen und drei Batteriegrößen zur Auswahl. Die leistungsstärkeren ENYAQ iV Varianten, darunter der ENYAQ iV 80x und der ENYAQ RS iV setzen auf einen zweiten Elektromotor und sind mit Allradantrieb unterwegs.

Mit diesem kommen die Modellvarianten beim ENYAQ iV 80x auf 195 kW und als ENYAQ RS iV auf 220 kW. Während die Reichweite bei 460-500 Kilometern liegt, kommt das System-Drehmoment auf 425 bzw. 460 Nm.

ŠKODA KODIAQ mit Allradantrieb

Das größte SUV der Marke, der ŠKODA KODIAQ verfügt über Diesel- sowie Benzinmotoren, mit und ohne Allradantrieb. Darunter sind ab der Ausstattungslinie Ambition drei Motorisierungen mit Allradantrieb konfigurierbar. 2021 erweiterte ŠKODA die Motorenpalette des KODIAQ um fünf moderne effiziente Motoren der neuen EVO-Generation aus dem Volkswagenkonzern. Die Triebwerke sorgen durch zahlreiche technische Maßnahmen für eine hohe Effizienz und niedrige Emissionen.

ŠKODA SUPERB mit Allradantrieb

Der Topdiesel des ŠKODA SUPERB verfügt optional über Allradantrieb, beim Topbenziner ist dieser serienmäßig. Der ŠKODA SUPERB COMBI in der SCOUT-Variante wird ausschließlich mit einem der der beiden leistungsstärksten Motoren der Baureihe angeboten. So profitiert der Abenteurer in den gewählten Topmotorisierungen von einem 2,0 TSI mit 200 kW (280 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,4 – 7,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 169 – 167 g/km) oder einem 2,0 TDI mit 147 kW (200 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,1 – 5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 135 – 132 g/km).

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.