Modelle

Der neue ŠKODA FABIA: noch größer und sicherer

22 Jahre nach dem Debüt des ŠKODA FABIA präsentiert der tschechische Automobilhersteller die vierte Generation seines beliebten Kleinwagens. Klassische Markentugenden wie das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis, die hohe Funktionalität sowie die zahlreichen Simply Clever Ideen machen ihn zum echten ŠKODA. Ab jetzt ist der neue FABIA in den drei bekannten Ausstattungslinien Active, Ambition und Style konfigurierbar. Später folgt die sportliche MONTE CARLO*-Variante.

Überragende Platzverhältnisse dank MQB-A0

Erstmals basiert der ŠKODA FABIA auf dem Modularen Querbaukasten MQB-A0. Die Plattform aus dem Volkswagen Konzern ermöglicht einen noch geräumigeren Innenraum. Mit einer Länge von 4.108 Millimetern ist der FABIA deutlich gewachsen und übertrifft erstmals die Vier-Meter-Marke. Das zuvor bereits größte Kofferraumvolumen im Segment von 330 Litern steigt um weitere 50 auf 380 Liter. Zudem sind im neuen FABIA dank des MQB-A0 viele Assistenzsysteme an Bord, die bislang höheren Fahrzeugklassen vorbehalten waren. In Kombination mit der nochmals steiferen Karosserie bietet der Kleinwagen eine ausgezeichnete aktive und passive Sicherheit.

Dynamisches Exterieur und perfekte Aerodynamik

Skulpturale Linien, beispielsweise an der Fronthaube, dynamische Proportionen sowie moderne Leuchteinheiten mit LED-Technologie und den für ŠKODA typischen kristallinen Strukturen sorgen für eine besonders emotionale Optik. Ein kleines Design-Highlight findet sich an den vorderen Türen: Dort stilisieren Karosserielinien das charakteristische Dreieck der tschechischen Flagge. Die scharf geschnittenen Frontscheinwerfer mit serienmäßiger LED-Technologie reichen bis an den ŠKODA Grill heran. Dank ausgeklügelter Details wie aerodynamisch optimierten Rädern und der aktiv verstellbaren Kühlerjalousie im unteren Lufteinlass des vorderen Stoßfängers erreicht der neue FABIA einen Luftwiderstandsbeiwert von cw 0,28 und setzt damit die Bestmarke im Kleinwagen-Segment.

Ein einzigartiger Innenraum

Das neue Innenraum-Design des FABIA wird noch emotionaler und einzigartiger. Die symmetrisch aufgebaute Instrumententafel mit freistehendem Zentraldisplay und die horizontalen Dekorleisten – zur Wahl stehen sechs verschiedene Ausführungen, abhängig von der Ausstattungslinie – betonen die Breite des Innenraums. Den vorderen Bereich der Instrumententafel ziert ab der Ausstattungslinie Ambition ein Stoffbezug mit Kontrastnähten. Neue Akzente setzen die großen runden Luftauslässe rechts und links, ab der Ausstattungslinie Ambition mit Chromringen, sowie die neu gestalteten, ebenfalls verchromten Türöffner.

Der Innenraum des neuen FABIA

Das neue Innenraum-Design des FABIA wird noch emotionaler und einzigartiger.

Konnektivität: Immer online und kabellos vernetzt

Für den neuen ŠKODA FABIA sind drei Infotainmentsysteme verfügbar. Den Einstieg markiert das Radio Swing mit einem 6,5 Zoll großen Farbdisplay mit Multi-Touch-Funktion, digitalem DAB-Radioempfang und serienmäßig vier Lautsprechern vorn. Das Radio Bolero bietet eine Display-Diagonale von 8 Zoll, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und zwei zusätzliche Lautsprecher mit Surround-Funktion in den hinteren Türen. Das Top-Infotainmentsystem Amundsen verfügt über ein konfigurierbares 9,2-Zoll-Display und eine Navigationsfunktion mit Online-Unterstützung inklusive WLAN-Hotspot. Über Wireless SmartLink und Android Auto oder Apple CarPlay lässt sich ein Smartphone kabellos einbinden, die optionale Phone Box ermöglicht induktives Laden. Über eine integrierte eSIM ist der Kleinwagen immer online.

Hohe Sicherheit mit bis zu neun Airbags

ŠKODA nutzt konsequent die Möglichkeiten des Modularen Querbaukastens MQB-A0 aus dem Volkswagen Konzern und hat den Kleinwagen im Bereich der aktiven und passiven Sicherheit weiter optimiert. Der neue ŠKODA FABIA gehört daher mit bis zu neun Airbags zu den sichersten Fahrzeugen im Kleinwagen-Segment. Dank des Wechsels auf den Modularen Querbaukasten MQB-A0 konnte die aktive und passive Sicherheit weiter verbessert werden, unter anderem durch Assistenzsysteme, die bisher ausschließlich Modellen aus höheren Fahrzeugklassen vorbehalten waren. So sind beispielsweise der Travel Assist und der Parklenkassistent erstmals im neuen FABIA an Bord.

*Monte Carlo ist eine eingetragene Marke von Monaco Brands.