Modelle

Der FABIA 1,5 TSI

Top-Motorisierung und weitere Neuerungen

ŠKODA rundet die Motorenpalette des neuen FABIA nach oben ab: Der 1,5 TSI-Benziner leistet 110 kW (150 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 113 – 109 g/km) und tritt serienmäßig mit 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) an. FABIA-Fans können ihn in den Ausstattungslinien Ambition und Style bestellen. Preislich startet das neue Aggregat bei 23.090 Euro im FABIA Ambition. Zudem erweitert ŠKODA das Angebot um ein optionales Sportfahrwerk. Neben der neuen Top-Motorisierung stellen wir Ihnen weitere Highlights vor.

1,5 TSI Motor für den FABIA

Insgesamt können Kunden beim neuen ŠKODA FABIA zwischen sechs Motor-Getriebe-Varianten wählen. Wie alle Motoren des tschechischen Kleinwagens stammt der 1,5 TSI aus der neuen EVO-Generation des Volkswagen Konzerns und erfüllt die strenge Emissionsnorm Euro 6d. Mit ihm beschleunigt der FABIA in 8,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Gleichzeitig überzeugt die Motorisierung mit hoher Wirtschaftlichkeit und Effizienz. Dazu trägt beispielsweise das aktive Zylindermanagement (ACT) bei: Es schaltet bei geringer Last automatisch und für den Fahrer kaum merklich zwei der vier Zylinder ab und senkt auf diese Weise den Verbrauch ebenso wie die CO2-Emissionen.

Weitere Neuerungen für den FABIA

In den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style bietet ŠKODA ab sofort ein Sportfahrwerk inklusive sportlicher Abstimmung und 15 Millimeter Tieferlegung für den Kleinwagen an. Auch im Interieur kommt auf Wunsch Sportwagen-Feeling auf: Mit dem optionalen Ausstattungspaket Dynamic erhält der FABIA Sportsitze mit Microfaser-/Stoffbezug, ein dynamisch designtes Dreispeichen-Lederlenkrad und einen schwarzen Dachhimmel sowie Pedalerie im Edelstahldesign.

Komfortoptionen aus höheren Fahrzeugklassen erstmalig im FABIA

Mit den drei bekannten Ausstattungslinien Active, Ambition und Style sowie in der Einstiegsvariante Easy (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 101 g/km) überzeugt der neue ŠKODA FABIA mit einem neuen Innenraumdesign. Kupferfarbene und graue Kontrastnähte und Dekorleisten bringen neue Farbtöne ins Interieur des FABIA.

Begleitet von der neuen LED-Ambientebeleuchtung in der Ausstattungslinie Style werden die Instrumententafel, die Mittelkonsole sowie vorderen Türgriffe hervorgehoben. Abgerundet wird der Innenraum mit einem Multifunktions-Lederlenkrad oder auf Wunsch dreispeichigem Multifunktions-Sportlenkrad mit optionalen Schaltwippen für das Direktschaltgetriebe. Erstmalig sind einige Komfortfeatures aus höheren Fahrzeugklassen im FABIA erhältlich. Dazu zählen beispielsweise eine beheizbare Frontscheibe für freie Sicht und mehr Sicherheit im Winter und die Beheizbarkeit des Lederlenkrads.

Neue Assistenzsysteme sorgen für gesteigerte Sicherheit

Der neue ŠKODA FABIA gehört mit bis zu neun Airbags zu den sichersten Fahrzeugen seiner Klasse. Zudem verfügt er zur sicheren Fixierung von Kindersitzen serienmäßig über ISOFIX- und Top-Tether-Befestigungen an den Rücksitzen und optional am Beifahrersitz. Der Wechsel auf den Modularen Querbaukasten MQB-A0 ermöglicht weitere Optimierungen für die aktive und passive Sicherheit des FABIA und seiner Passagiere. Zu den neuen Assistenzsystemen, die bisher ausschließlich Modellen aus höheren Fahrzeugklassen vorbehalten waren, gehören der Travel Assist, der Parklenkassistent, der Spurhalteassistent, die Verkehrszeichenerkennung, der Side Assist, der Front Assist mit vorausschauendem Fußgänger- und Radfahrerschutz und die Rangierbremsfunktion.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.