Modelle

Das Flottenmodell KODIAQ

Effizienz und Dynamik für Ihren Fuhrpark – darum überzeugen die beiden SUV-Modelle

ŠKODA Flottenmodelle stehen bei Fuhrparkmanagern schon lange hoch im Kurs. Moderne Technik, das großzügige Platzangebot, zuverlässige und effiziente Antriebe sowie das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis sorgen für eine stetig wachsende Nachfrage bei gewerblichen Kunden. In unserer Reihe der beliebtesten Flottenmodelle haben wir zuletzt den OCTAVIA und den SUPERB näher betrachet. Doch was zeichnet die beliebten ŠKODA SUV-Modelle genau aus? Wir machen den Anfang mit dem ŠKODA KODIAQ und schauen uns an, was das große SUV für den Fuhrpark mitbringt.

ŠKODA KODIAQ – das Erfolgs-SUV

Dynamisch und charakterstark überzeugt das Erfolgsmodell vor allem mit einem komfortablen Raumangebot und bis zu sieben Sitzen. Diese Vorteile wissen nicht nur Fuhrparkmanager zu schätzen. Mit bis zu 2.065 Litern Ladevolumen können Gewerbetreibende und Mitarbeiter allerlei Gepäck verstauen. Dank optionalem Allradantrieb und Progressivlenkung garantiert der KODIAQ exzellenten Fahrkomfort und Dynamik.

Die ŠKODA Ausstattungslinien – immer der richtige Auftritt

Gerade bei Flottenfahrzeugen geht es heute um mehr als nur den Laderaum. Das Design und der Auftritt sind besonders im Kundenkontakt entscheidend. Beim ŠKODA KODIAQ können Fuhrparkmanager aus gleich vier attraktiven Ausstattungsvarianten wählen. Bereits die Einstiegsvariante Active bietet zahlreiche Features wie LED-Tagfahrlicht und langstreckentaugliche Vordersitze mit Lendenwirbelstütze. In der Top-Ausstattungslinie L&K sorgen Matrix-LED-Hauptscheinwerfer, elektrische und belüftete Vordersitze sowie die 360-Grad-Umgebungskamera für ein Maximum an Fahrkomfort und Sicherheit. Wer den besonders sportlichen Auftritt bevorzugt, findet mit dem dynamisch gezeichneten ŠKODA KODIAQ SPORTLINE den idealen Begleiter.

Interieur und Exterieur – erstklassig im ŠKODA KODIAQ

Der Anspruch an die ŠKODA Flottenmodelle ist hoch. Gerade im Außendienst ist der ŠKODA KODIAQ täglich im Einsatz. Entsprechend wichtig ist ein intuitiver und durchdachter Innenraum. Hochwertige Materialien und ein innovatives Infotainmentsystem sorgen für einen komfortablen Arbeitsplatz. Typisch ŠKODA begeistert auch der Kofferraum mit cleveren Lösungen. Neben der LED-Akku-Taschenlampe gibt es praktische Kofferraumnetze und Sicherungshaken, die selbst Sperriges sicher verankern. Die praktische Tip-to-Close-Funktion ermöglicht das selbstständige Schließen des Kofferraums nach leichtem Ziehen an der elektrischen Hecklappe.

Sicherheit und Konnektivität – vereint im ŠKODA KODIAQ

Wer täglich hunderte Kilometer fährt, freut sich, wenn das Fahrzeug ihn aktiv unterstützt. Der ŠKODA KODIAQ überzeugt mit einer Vielzahl an modernen Assistenzsystemen. Neben dem praktischen Travel Assist, der vorausschauend Abstand und Spur halten kann, überzeugt das System mit moderner Verkehrszeichenerkennung und einem proaktiven Insassenschutz.

Die bis zu 9,2 Zoll großen Infotainmentsysteme ermöglichen eine intuitive Touch- und Lenkradsteuerung. Dank der digitalen Sprachassistentin LAURA können auch während der Fahrt viele Funktionen auf Zuruf erledigt werden, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. Praktisch: Über die integrierte Phonebox können Mobiltelefone drahtlos geladen werden. Die Smartlink-Funktion verbindet zudem das Smartphone über Android Auto, Apple CarPlay sowie MirrorLink mit dem Infotainmentsystem.

Die Antriebe – kraftvoll, dynamisch und effizient

Gerade Fuhrparkmanager wissen niedrige Verbräuche besonders zu schätzen. Darum überzeugt der ŠKODA KODIAQ mit besonders verbrauchsoptimierten Motoren. Neben modernsten Diesel-Antrieben sorgen auch die neuesten Benzinmotoren für niedrige Emissionen bei geringem Verbrauch. Die optionalen 7-Gang-DSG Doppelkupplungsgetriebe sorgen dabei für blitzschnelle Schaltvorgänge. Übrigens: Wer unterwegs zum Kundentermin die Extraportion Sportlichkeit sucht, kann sich beim ŠKODA KODIAQ RS (Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 170 g/km) über besonders agile Fahrleistungen freuen.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2– Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.