Modelle

Das Flottenmodell ENYAQ iV

Effizienz und Dynamik für Ihren Fuhrpark – darum überzeugt das Elektro-SUV

Visionär, Gewinner des Goldenen Lenkrads 2021 oder einfach nur eines der besten Elektro-SUV: Der ŠKODA ENYAQ iV setzt von Beginn an Maßstäbe. Als erstes Fahrzeug der Marke baut der neue ŠKODA ENYAQ iV komplett auf den neuen Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns auf. Mehr als 520 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus*, ein besonders großer Innenraum sowie die praktische Schnellladefunktion ermöglichen auch anspruchsvollen Dienstwagenfahrern jederzeit volle Alltagstauglichkeit.

ŠKODA ENYAQ iV – willkommen in der Zukunft der Mobilität

Der neue ŠKODA ENYAQ iV begeistert: Mit seiner sportlich-dynamischen Linienführung und einem modernen Design sorgt er auf Anhieb für einen standesgemäßen Auftritt im Beruf und Alltag. Gerade mit dem optionalen „Crystal Face“ wird der neue ŠKODA ENYAQ iV dank 131 im Grill verbauten LED-Lichtern zum echten Hingucker. Da die Akkupacks des Antriebs platzsparend im Unterboden integriert sind, überrascht der neue ŠKODA ENYAQ iV auch im Innenraum mit einem großzügigen Raumgefühl und jeder Menge Platz.

Kraftvoll, effizient und schnell aufgeladen

Akkugrößen mit bis zu 77 kWh Kapazität bieten Flottenmanagern für jeden Bedarf das richtige Angebot. Ob Kundentermin vor Ort oder auf der Langstrecke: Dank modernster Batterietechnik mit Schnellladefunktion lädt der ŠKODA ENYAQ iV mit bis zu 125kW. Hierdurch können Vielfahrer eine Batterie von 5 auf 80% in nur 38 Minuten laden.

Bereits die Basisversion ŠKODA ENYAQ iV 50 bietet eine kombinierte WLTP-Reichweite mit mehr als 350 Kilometern* und dank 109 kW/148PS** Leistung und 220 Nm Drehmoment besitzt schon das Einstiegsmodell eine kraftvolle Motorisierung. In der ENYAQ iV 80x Variante sorgt ein zusätzlicher Elektromotor für einen hochdynamischen Allradantrieb mit bis zu 265 PS** Spitzenleistung.

Das Interieur – so vielseitig wie nie

Praktisch waren die ŠKODA Modelle schon immer. So überzeugt auch der neue ŠKODA ENYAQ iV mit jeder Menge cleverer Details wie etwa den klappbaren Tischen an den Rücklehnen der Vordersitze oder einem integrierten Regenschirm- und Handfegerfach. Beim Interieur bietet ŠKODA nun etwas ganz Neues: Statt klassischer Ausstattungspakete können Kunden aus sieben attraktiven Design Selections wählen und so das Fahrzeug optimal individualisieren.

Vernetzung, Augmented Reality und Assistenzsysteme

Die ŠKODA ENYAQ iV-Flottenmodelle überzeugen mit einem Infotainmentsystem der neuesten Generation. Als erstes ŠKODA Modell bietet der neue ENYAQ iV ein modernes Head-up-Display mit innovativer Augmented Reality-Funktion. Dieses blendet alle relevanten Informationen sowie die Navigation in zwei praktischen Anzeigefeldern ein. Ein 5,3 Zoll großes digitales Cockpit sowie ein State-of-the-Art-Touchscreen mit 13 Zoll Bildschirmdiagonale sorgen in allen Fahrsituationen für optimale Bedienung und Übersicht. Dank eSIM-Funkion verfügt der neue ŠKODA ENYAQ iV zudem über eine permanente Internetverbindung mit WLAN-Funktionalität. Ebenfalls an Bord sind viele moderne Assistenzsysteme wie adaptiver Abstands- oder Spurhalteassistent. Der proaktive Insassenschutz sorgt zudem auch in Gefahrensituationen für den bestmöglichen Schutz.

* Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.

** Gemäß UN-GTR.21 ermittelte Maximalleistung, welche für maximal 30 Sekunden abgerufen werden kann. Die in der individuellen Fahrsituation zur Verfügung stehende Leistung ist abhängig von variablen Faktoren wie zum Beispiel Außentemperatur, Temperatur-, Lade- und Konditionierungszustand oder physikalische Alterung der Hochvoltbatterie. Die Verfügbarkeit der Maximalleistung erfordert insbesondere eine Temperatur der Hochvoltbatterie zwischen 23 und 50 °C und einen Batterieladezustand > 88%. Abweichungen insbesondere von vorgenannten Parametern können zu einer Reduzierung der Leistung bis hin zur Nichtverfügbarkeit der Maximalleistung führen. Die Batterietemperatur ist in gewissem Umfang über die Funktion Standklimatisierung mittelbar beeinflussbar und der Ladezustand unter anderem im Fahrzeug einstellbar. Die aktuell zur Verfügung stehende Leistung wird in der Fahrleistungsanzeige des Fahrzeugs angezeigt. Um die nutzbare Kapazität der Hochvoltbatterie bestmöglich zu erhalten, empfiehlt es sich, für die tägliche Nutzung ein Ladeziel von 80% für die Batterie einzustellen (vor zum Beispiel Langstreckenfahrten auf 100% umstellbar).