Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Das Crossover-SUV ŠKODA KAMIQ

Der KAMIQ verpackt die Vorteile eines SUV im markanten ŠKODA Design und punktet mit einer Vielzahl an Sicherheitsfeatures. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Ausstattungslinien vor.

Der ŠKODA KAMIQ kombiniert die Vorteile eines SUV – unter anderem die höhere Bodenfreiheit und die erhöhte Sitzhöhe – mit der Wendigkeit eines Kompaktklassemodells. Mit einer Länge von 4241 mm und einer Breite von 1793 mm bietet der Crossover viel Platz für Insassen und Stauraum, ist gleichzeitig aber auch sehr agil, was es auch als perfektes Stadtauto kennzeichnet. Im Gegensatz zu seinen zwei größeren Brüdern KAROQ und KODIAQ wirkt der KAMIQ dynamisch und verspielt und ergänzt die SUV-Palette perfekt. Die horizontal geteilten Scheinwerfer demonstrieren die Zugehörigkeit zur ŠKODA SUV-Familie und unterstreichen die Vielseitigkeit der ŠKODA Formensprache. Die Scheinwerfer sind ein Alleinstellungsmerkmal des Crossovers. Die LED-Tagfahrleuchten sind einzeln über dem Hauptscheinwerfer angeordnet und wirken dadurch wie Edelsteine. Zudem werten dynamische Blinker hinten und vorne den KAMIQ auf.

Der ŠKODA KAMIQ kombiniert die Vorteile eines SUV – unter anderem die höhere Bodenfreiheit und die erhöhte Sitzhöhe – mit der Wendigkeit eines Kompaktklassemodells. Mit einer Länge von 4241 mm und einer Breite von 1793 mm bietet der Crossover viel Platz für Insassen und Stauraum, ist gleichzeitig aber auch sehr agil, was es auch als perfektes Stadtauto kennzeichnet. Im Gegensatz zu seinen zwei größeren Brüdern KAROQ und KODIAQ wirkt der KAMIQ dynamisch und verspielt und ergänzt die SUV-Palette perfekt. Die horizontal geteilten Scheinwerfer demonstrieren die Zugehörigkeit zur ŠKODA SUV-Familie und unterstreichen die Vielseitigkeit der ŠKODA Formensprache. Die Scheinwerfer sind ein Alleinstellungsmerkmal des Crossovers. Die LED-Tagfahrleuchten sind einzeln über dem Hauptscheinwerfer angeordnet und wirken dadurch wie Edelsteine. Zudem werten dynamische Blinker hinten und vorne den KAMIQ auf.

Im Interieur erinnert der KAMIQ an den ŠKODA SCALA, das neue Kompaktmodell der Marke ŠKODA, das der Hersteller ebenfalls in Genf 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Zu den Highlights im Innenraum des KAMIQ zählen die neue Generation der ŠKODA Infotainmentsysteme, mit denen der Fahrer jederzeit online sein kann, ein virtuelles Cockpit mit einem 10,25-Zoll-Display sowie eine Vielzahl an Simply Clever-Features. Hierzu gehört beispielsweise der Türkantenschutz, der sowohl den KAMIQ als auch fremde Fahrzeuge beim Aussteigen vor Schäden bewahrt. Der KAMIQ bietet eine Vielzahl an Sicherheitsmerkmalen und fortschrittlichen Fahrassistenzsystemen. Bis zu neun Airbags und weitere Features gewährleisten eine hohe passive Sicherheit. Für ein hohes Maß an aktiver Sicherheit sorgen unter anderem Spurhalte- und Frontradarassistent (einschließlich Notbremsfunktion) sowie der Side Assist mit Radarsystem im Heck.
Der KAMIQ ist in den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style konfigurierbar. Darüber hinaus wird es das Modell mit Erdgasantrieb geben.

KAMIQ MONTE CARLO**

Die MONTE CARLO-Modelle sind eine Reminiszenz an die langjährige Verbindung von ŠKODA und Motorsport: Mit ihrem sportlichen Styling, aber auch ihrer Dynamik, Zuverlässigkeit und agilem Handling spiegeln sie viele Qualitäten der ŠKODA Renn- und Rallye-Fahrzeuge von damals und heute wider. Auch der ŠKODA KAMIQ ist als dynamischer MONTE CARLO konfigurierbar. Teile des vorderen Stoßfängers sowie der Rahmen des ŠKODA Grills sind ebenso in hochglänzendem Schwarz gehalten wie Außenspiegelkappen, Dachreling, Seitenschweller und der mittig auf der Heckklappe angeordnete ŠKODA Schriftzug in Einzelbuchstaben. Der ŠKODA KAMIQ MONTE CARLO ist mit allen Motoren der Baureihe erhältlich und bietet serienmäßig 17 Zoll und optional 18 Zoll große schwarze Leichtmetallräder, die exklusiv für die MONTE CARLO-Variante verfügbar sind. Zur Ausstattung gehören auch die getönten Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset) sowie das Panoramadach. Ein Heckdiffusor, Modellschriftzüge in hochglänzendem Schwarz sowie Voll-LED-Heckleuchten runden die sportliche Optik des neuen KAMIQ MONTE CARLO ab, das zudem an einer speziellen Plakette zu erkennen ist.

Die Monte Carlo-Modelle sind eine Reminiszenz an die langjährige Verbindung von ŠKODA und Motorsport.

Das Interieur des KAMIQ MONTE CARLO präsentiert sich im sportlich designten Look. Die Sportsitze mit integrierten Kopfstützten tragen spezielle MONTE CARLO-Bezüge. Das Multifunktions-Sportlenkrad ist mit perforiertem Leder bezogen, welches wie auch das Leder an Schaltknauf und Handbremshebel rote Ziernähte trägt. Pedalkappen im Aluminiumdesign, Modellschriftzüge auf den Einstiegsleisten und ein schwarzer Dachhimmel komplettieren das sportliche Ambiente im Interieur.

ŠKODA KAMIQ SCOUTLINE

Als erstes ŠKODA SUV überhaupt wird der KAMIQ ab Juni 2020 in der SCOUTLINE-Variante bestellbar sein und ist damit das jüngste Mitglied in der Offroad-Familie von ŠKODA. Unter anderem verleihen dem Crossover mattschwarze Radhausverkleidungen und robuste silberne Karosserieapplikationen einen Abenteuer-Look, den auch die großen 17- oder 18-Zoll-Leichtmetallräder unterstreichen.

Im Innenraum wartet der ŠKODA KAMIQ SCOUTLINE mit großzügigen Platzverhältnissen und spezifischen Dekorleisten – serienmäßig in Eschenholz-Look oder optional in gebürstetem Dekor Dark Brushed – sowie Lüftungsdüsen in Chromoptik auf. Die Pedalauflagen sind in Aluminiumdesign gehalten. Die höhenverstellbaren Vordersitze verfügen über spezielle SCOUTLINE-Bezüge aus luftdurchlässigem ThermoFlux-Stoff und der Microfaser Suedia; Lenkrad, Handbremshebel und Schaltknauf sind mit Leder bezogen. Die LED-Ambientebeleuchtung illuminiert Mittelkonsole, Türablagen, Türgriffe und Fußraum wahlweise in Weiß, Rot oder Orange. ŠKODA bietet den KAMIQ SCOUTLINE mit allen Motoren der Baureihe an, das Leistungsspektrum reicht von 66 kW (90 PS) bis 110 kW (150 PS).

 

 

 

 

 

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KAMIQ SCOUTLINE 1,0 TGI G-TEC 66 kW (90 PS) innerorts 4,6 – 4,5 kg/100km, außerorts 2,9 kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 97 – 95 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

KAMIQ SCOUTLINE 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS) innerorts 6,3 – 6,2 l/100km, außerorts 4,2 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 113 – 110 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAMIQ SCOUTLINE 1,5 TSI ACT DSG 110 kW (150 PS) innerorts 6,4 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 5,1 – 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 116 – 115 g/km, CO2-Effizienzklasse B

**Monte-Carlo ist eine eingetragene Marke von Monaco Brands.

Der KAMIQ SCOUTLINE ist das jüngste Mitglied in der Offroad-Familie.

Beiträge, die Sie interessieren könnten