Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Cool bleiben! Tipps für Autofahrten bei Hitze

So behalten Sie auch bei Extremtemperaturen einen kühlen Kopf und Spaß am Fahren

Die Sommerhitze hat Europa fest im Griff. Besonders in geschlossenen Fahrzeugen klettert das Thermometer schnell auf extreme Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Das ist nicht nur unangenehm, sondern steigert auch das Unfallrisiko: Das heiße Wetter beeinträchtigt unseren Kreislauf. Mögliche Folgen sind Schweißausbrüche, Herzrasen, Nervosität und Konzentrationsmangel.

Wir geben Tipps, wie Sie auch bei Hitze einen kühlen Kopf im Auto behalten und im Sommer selbst ohne Klimaanlage gerne unterwegs sind. Eine gute Vorbereitung ist wie so oft im Leben das A und O, aber auch während und nach der Fahrt können Sie von cleveren Tipps profitieren und das Klima in Ihrem ŠKODA beeinflussen:

Die Sommerhitze hat Europa fest im Griff. Besonders in geschlossenen Fahrzeugen klettert das Thermometer schnell auf extreme Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Das ist nicht nur unangenehm, sondern steigert auch das Unfallrisiko: Das heiße Wetter beeinträchtigt unseren Kreislauf. Mögliche Folgen sind Schweißausbrüche, Herzrasen, Nervosität und Konzentrationsmangel.

Wir geben Tipps, wie Sie auch bei Hitze einen kühlen Kopf im Auto behalten und im Sommer selbst ohne Klimaanlage gerne unterwegs sind. Eine gute Vorbereitung ist wie so oft im Leben das A und O, aber auch während und nach der Fahrt können Sie von cleveren Tipps profitieren und das Klima in Ihrem ŠKODA beeinflussen:

Vor der Fahrt: viel Wasser und gut lüften

Unser Körper weiß sich bei Hitze selbst zu helfen – doch wir können ihn unterstützen. Beim Schwitzen etwa entsteht Verdunstungskälte, die die Körpertemperatur senkt. Das ist angenehm, bedeutet aber auch einen hohen Flüssigkeitsverlust. Um diesen auszugleichen, ist es im Sommer besonders wichtig, viel Wasser zu trinken. Vor der Fahrt sollten also genügend Getränke eingepackt werden – ideal sind leicht gekühltes Mineralwasser, Saftschorlen und Kräutertees. Eisgekühlte Getränke haben übrigens einen gegenteiligen Effekt: Der Körper versucht, zu tiefe Temperaturen auszugleichen und fängt an zu schwitzen.

Ein aufgeheiztes Fahrzeug sollte vor Fahrtantritt ordentlich gelüftet werden. Hierfür alle Fenster und Türen für kurze Zeit öffnen. So entweicht die angestaute Luft und der Innenraum erreicht anschließend schneller die optimale Temperatur.

Oberflächen von Sitzen und Lenkrad, besonders aus Leder, können bei hohen Temperaturen brütend heiß werden. Einfache Abhilfe schaffen ein Schutzbezug aus Stoff oder das Abwischen mit einem feuchten Tuch. Wer beim Parken ein helles Handtuch über das Lenkrad legt, fasst es danach auch bei Hitze gerne an.

Das gekühlte Handschuhfach von ŠKODA

Während der Fahrt: Luftaustausch, Klimaanlage und cleveres Zubehör

Besitzt Ihr Auto keine Klimaanlage, öffnen Sie für frische Luft lieber alle Fenster eine Handbreit, als nur eines komplett. So sorgt der Fahrtwind für einen schnellen Austausch der warmen Luft im Fahrzeuginnenraum. Ein besonders angenehmes Frischlufterlebnis ermöglicht ein Schiebedach. Getöntes Glas, wie zum Beispiel beim zweiteiligen Panoramaschiebedach im neuen OCTAVIA, reduziert zudem den Licht- und Wärmedurchlass.

Bei Hitze geht aber nichts über eine vollautomatische Klimaanlage im Auto, die eine konstante Innenraumtemperatur nach Belieben liefert. Die ŠKODA Klimaautomatik Climatronic lässt sich je nach Modell in zwei oder drei Zonen für Fahrer, Beifahrer und Fondpassagiere individuell regeln. Manuelle Klimaanlagen sollten Sie zu Fahrtbeginn auf Umluft stellen, so kühlt das Fahrzeuginnere schneller ab. Ist die ideale Reisetemperatur von etwa 22 Grad erreicht, schalten Sie wieder auf Frischluft, um neuen Sauerstoff in das Auto zu lenken.

ŠKODA bietet in seinen Fahrzeugen cleveres Zubehör an, mit dem Sie an heißen Tagen entspannter Ihr Ziel erreichen. Zum Beispiel belüftete Vordersitze oder die Easy-Open-Flaschenöffnung, mit der Sie Ihre mitgebrachten Getränkeflaschen mühelos mit einer Hand öffnen können. Wenn die Getränke länger kalt bleiben sollen, hilft das gekühlte Handschuhfach oder die thermoelektrische Kühlbox aus dem ŠKODA Shop.

Nach der Fahrt: optimales Parken und Sonnenschutz

Wenn Sie cool durch die Hitze gekommen sind, denken Sie gleich an die nächste Fahrt und parken Ihr Auto möglichst im Schatten. Kein Schatten weit und breit? In dem Fall parken Sie lieber mit dem Heck als mit der Frontscheibe Richtung Sonne. Und nicht vergessen: Kinder und Tiere dürfen unter keinen Umständen im Auto zurückgelassen werden, da sonst ein Hitzschlag droht.

Grundsätzlich empfiehlt es sich bei hohen Temperaturen, den Innenraum mit Sonnenrollos vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. ŠKODA bietet dafür spezielle Sonnenschutzsysteme und passgenaue Rollos für die hinteren Seitenfenster an. Getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset) sind ebenso eine beliebte Ausstattung für einen kühleren Innenraum und sehen zudem noch sportlich-elegant aus.