Artikel empfehlen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

5 Gründe für den ŠKODA SCALA

Next Level Design mit Voll-LED-Scheinwerfern, neue Sicherheitssysteme, modernste Digitaltechnik uvm.

Es gibt viele gute Gründe, die für den ŠKODA SCALA sprechen. Er begeistert mit seinem dynamischen Charakter, modernsten Technologien, hoher Funktionalität und State-of-the-Art-Connectivity. ŠKODA setzt mit dem Schrägheckmodell Maßstäbe in der Kompaktklasse. Der SCALA verkörpert die nächste Entwicklungsstufe der neuen ŠKODA Formensprache und steht für die Markenwerte „Simply Surprising“ und „Smart Understatement“. Was das genau bedeutet, zeigen diese fünf Gründe für den ŠKODA SCALA

Next Level Design mit Voll-LED-Scheinwerfern

Die aufregende Designsprache der Studie VISION RS geht mit dem ŠKODA SCALA in ein höchstemotionales Serienfahrzeug über. Skulpturale Formen, dynamische Elemente, raffinierte Linien und präzise gestaltete Details vermitteln einen modernen und authentischen Charakter. Scharf geschnittene, kristalline Voll-LED-Scheinwerfer verfeinern das markante Erscheinungsbild des jungen Kompaktmodells.

Es gibt viele gute Gründe, die für den ŠKODA SCALA sprechen. Er begeistert mit seinem dynamischen Charakter, modernsten Technologien, hoher Funktionalität und State-of-the-Art-Connectivity. ŠKODA setzt mit dem Schrägheckmodell Maßstäbe in der Kompaktklasse. Der SCALA verkörpert die nächste Entwicklungsstufe der neuen ŠKODA Formensprache und steht für die Markenwerte „Simply Surprising“ und „Smart Understatement“. Was das genau bedeutet, zeigen diese fünf Gründe für den ŠKODA SCALA

Neue Sicherheitssysteme aus höheren Fahrzeugklassen

Dank der Modularen Querbaukasten A0-Plattform des VW-Konzerns bietet der SCALA mit neuen Assistenzsystemen aus höheren Fahrzeugklassen ein sehr hohes Sicherheitslevel: Je nach Ausstattung verfügt er über bis zu neun Airbags und zahlreiche moderne Helfer. Hierzu zählen der Adaptive Abstandsassistent (ACC) bis 210 km/h, Parklenk-, Spurhalte- und Frontradarassistent mit City‑Notbremsfunktion sowie der Side Assist, der von hinten kommende oder im toten Winkel fahrende Fahrzeuge aus einer Entfernung von bis zu 70 Metern erkennt und anzeigt.

Modernste Digitaltechnik und State-of-the-Art-Connectivity

Wie selbstverständlich sorgt innovative Technik für mehr Information, Unterhaltung, Sicherheit und Fahrspaß im SCALA. Optionale Features, wie das Virtual Cockpit (10,25 Zoll), neue Infotainmentsysteme mit Glas-Touchscreens (bis zu 9,2 Zoll) inklusive Internet mit LTE-Geschwindigkeit und Echtzeit-3D-Navigation, Wireless SmartLink, USB-C-Ports sowie der Fernzugriff per App sind nur einige der Technik-Highlights.

Vier sparsame Motorisierungen – Erdgasvariante SCALA G-TEC folgt

Für den ŠKODA SCALA stehen aktuell acht sparsame Motorisierungen zwischen 66 kW (95 PS)* und 110 kW (150 PS)* zur Wahl. Alle Motoren sind Direkteinspritzer mit Turboaufladung, Start-Stopp-Automatik sowie Bremsenergierückgewinnung und erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Besonders umweltfreundlich ist der SCALA G-TEC*: Der 1,0 Liter große Dreizylinder ist konsequent auf den Betrieb mit umweltfreundlichem Erdgas (CNG) ausgelegt. Die CO2-Emissionen sinken gegenüber dem Benzinbetrieb um rund 20 Prozent, zudem entstehen deutlich weniger Stickoxide (NOx) und keine Rußpartikel. Der Motor lässt sich bei leerem Erdgastank auch mit Benzin betreiben.

SCALA auch als Sondermodell MONTE CARLO, DRIVE 125 und COOL PLUS

Mit insgesamt zwölf verschiedenen Lackierungen, diversen Ausstattungslinien und Sondermodellen bietet der SCALA für jeden Geschmack das Richtige. Die dynamische MONTE CARLO-Version etwa glänzt mit schwarzen Designelementen, Sportsitzen, Multifunktions-Sportlenkrad, Heckspoiler, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Ambientebeleuchtung, Pedalerie in Edelstahldesign und Dekorelementen in Carbonoptik. Bei den Sondermodellen SCALA DRIVE 125 und SCALA COOL PLUS locken noch mehr serienmäßige Ausstattungs-Highlights und ein satter Preisvorteil.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

1,0 l TGI 66 kW (90 PS)

innerorts 4,6 – 4,5 kg/100 km, außerorts 2,9 – 2,8 kg/100 km, kombiniert 3,5 kg/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 96 – 95 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

1,0 l TSI 70 kW (95 PS)

innerorts 6,4 l/100km, außerorts 4,1 l/100km, kombiniert 5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 114 g/km, CO2-Effizienzklasse B

1,0 l TSI 85 kW (115 PS)

innerorts 6,4 – 6,3 l/100km, außerorts 4,2 – 4,1 l/100km, kombiniert 5 – 4,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 113 – 111 g/km, CO2-Effizienzklasse B

1,0 l TSI DSG 85 kW (115 PS)

innerorts 6,5 – 6,4 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 5,1 – 5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 116 – 115 g/km, CO2-Effizienzklasse B

1,5 l TSI ACT 110 kW (150 PS)

innerorts 6,2 l/100km, außerorts 4 – 3,9 l/100km, kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 111 – 108 g/km, CO2-Effizienzklasse B

1,5 l TSI ACT DSG 110 kW (150 PS)

innerorts 6,5 – 6,4 l/100km, außerorts 4,2 l/100km, kombiniert 5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 115 g/km, CO2-Effizienzklasse B

1,6 l TDI 85 kW (115 PS)

innerorts 4,8 l/100km, außerorts 3,6 l/100km, kombiniert 4,1 – 4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 107 – 106 g/km, CO2-Effizienzklasse A

1,6 l TDI DSG 85 kW (115 PS)

innerorts 4,6 l/100km, außerorts 3,7 l/100km, kombiniert 4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 106 g/km, CO2-Effizienzklasse A