Modelle

5 Gründe für den ŠKODA KAMIQ

Das zeichnet das Crossover-Modell aus

Der ŠKODA KAMIQ tritt mit seinem dynamischen und gleichzeitig emotionalen Design selbstbewusst auf. Er punktet mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis, effizienten Motoren und eignet sich mit seinen kompakten Abmessungen perfekt für den Großstadtdschungel. Das Crossover-Modell ist ideal für alle, die Wert auf Komfort und zeitgemäße individuelle Mobilität legen. Das kleinste Mitglied der SUV-Familie bietet zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten. Wir stellen fünf Gründe vor, die klar für die Qualitäten des ŠKODA KAMIQ sprechen:

Markantes Design mit eleganten Blickfängern

Der 4.241 Millimeter lange ŠKODA KAMIQ tritt selbstbewusst auf. Diesen Eindruck unterstreichen zum Beispiel die erhöhte Bodenfreiheit und die aerodynamisch optimierten 16 bis 18 Zoll-Räder. Die verbesserte Aerodynamik erzielt eine ruhigere Luftströmung und damit einen reduzierten Verbrauch. Äußerlich lässt sich das Crossover-Modell direkt der ŠKODA SUV-Familie zuordnen. Markante Features betonen seinen individuellen Charakter. Als erster ŠKODA erhielt der KAMIQ dynamische Blinker an Front- und Heckseite sowie geteilte LED-Frontscheinwerfer mit obenliegendem Tagfahrlicht, die den typischen ŠKODA Kühlergrill elegant einrahmen. Optional können Kunden den KAMIQ mit Panoramadach und schwarz glänzender Dachreling bestellen.

Beeindruckende Übersicht über das Fahrgeschehen

Im Innenraum des ŠKODA KAMIQ sticht sofort der freistehende Bildschirm über der Instrumententafel mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 9,2 Zoll ins Auge. Sein Virtual Cockpit zählt mit einer Größe von 10,25 Zoll zu den größten Displays in seinem Fahrzeugsegment und unterstreicht mit hochwertigen Materialien die edle und gleichzeitig sportlich-dynamische, moderne Optik. Die erhöhte Sitzposition von 40 Millimetern im Direktvergleich zum ŠKODA SCALA sorgt für mehr Komfort beim Ein- und Ausstieg und jederzeit für eine sehr gute Rundumsicht im Straßenverkehr. Der KAMIQ lässt sich mit zahlreichen Individualisierungsoptionen nach eigenen Vorlieben konfigurieren und ist ab der Ausstattungslinie Ambition mit Dynamik-Paket inklusive Sport-Multifunktionslederlenkrad, Edelstahlpedalerie, Ambientebeleuchtung sowie Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen und Bezügen aus der edlen Mikrofaser Suedia erhältlich.

Erstmals CNG-Antrieb in der SUV-Familie

Der ŠKODA KAMIQ ist mit einer Vielzahl Motoren erhältlich. Alle Verbrenneraggregate sind Direkteinspritzer mit Turboaufladung. Sie verfügen über Bremsenergierückgewinnung sowie Start-Stopp-Automatik und erfüllen die aktuelle Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Als erstes ŠKODA ist der KAMIQ auch als Erdgasvariante G-TEC (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,3 kg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 97 g/km) verfügbar, was ihn besonders sparsam macht.

Für besonders dynamische KAMIQ-Fahrer bietet ŠKODA optional das Sport Chassis Control an. Dieses sportliche Fahrwerk beinhaltet eine Tieferlegung um 10 Millimeter und zwei unterschiedliche Fahrwerkabstimmungen: einen Normal- und einen Sport-Modus, in dem elektronisch umschaltbare Stoßdämpfer mit einer härteren Kennlinie operieren. Konfigurieren lassen sich die beiden Einstellungen im Menü der Fahrprofilauswahl Driving Mode Select, welche zudem die Wahl aus den vier Profilen Normal, Sport, Eco und Individual ermöglicht.

Sicherheit gemacht für die Großstadt

Zahlreiche innovative Assistenzsysteme und der große Anteil hochfester Stähle an der Karosseriestruktur sorgen für ein hohes Sicherheitsniveau. Zudem schützt der KAMIQ seine Insassen mit zahlreichen aktiven und passiven Sicherheitssystemen, wie beispielsweise neun Airbags, vor einem Unfall oder verringert die Schwere der Unfallfolgen. Der auf Wunsch erhältliche Proaktive Insassenschutz schließt bei einem drohenden Zusammenstoß automatisch offene Fenster und strafft die Sicherheitsgurte der Vordersitze. Außerdem verfügt das SUV über eine Multikollisionsbremse, damit der KAMIQ nach einem Aufprall nicht unkontrolliert weiterrollt, sowie Spurhalte- und Frontradassistenten mit City-Notbremsfunktion.

Neueste Technik verbindet überall und jederzeit

Auch in puncto Konnektivität glänzt das City-SUV: Neben dem modernen Infotainmentsystem Amundsen mit dem größten Display seiner Klasse und der neuen Digitalen Assistentin Laura zeichnet sich der KAMIQ auch durch eine eingebaute eSIM als Vorreiter in seinem Segment ab. Die digitale ŠKODA Assistentin Laura kann durch die einfache Ansprache „Okay, Laura“ ohne Knopfdruck aktiviert werden und versteht auch fließend gesprochene Sätze. Das Top-Infotainmentsystem Amundsen bietet einen 9,2 Zoll großen Touchscreen mit gläserner Front – den größten in der Fahrzeugklasse – sowie online-gestützte 3D-Navigation, eine 64 GB große SSD-Festplatte für die Speicherung von Navigationskarten und als Option einen WLAN-Hotspot. Durch die eSIM ist der KAMIQ immer online und kann neben frei downloadbaren Apps die Navigationskarten bequem „Over-the-Air“ aktualisieren.

Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.